Die Hähne krähten in der Halle

WALZENHAUSEN. Über das Wochenende stand Walzenhausen im Zeichen der Kleintiere. Züchter präsentierten ihre Kaninchen, Hühner und Wasservögel und liessen sie von fachkundigen Experten bewerten.

Max Pflüger
Drucken
Teilen
Der stolze Siegerhahn und seine Henne gehören Jungzüchterin Luzia Knechtle aus Rorschacherberg. (Bild: Max Pflüger)

Der stolze Siegerhahn und seine Henne gehören Jungzüchterin Luzia Knechtle aus Rorschacherberg. (Bild: Max Pflüger)

Von Freitag bis am Sonntag waren in der Mehrzweckhalle Walzenhausen fast 500 Tiere zu Gast: Kaninchen der unterschiedlichsten Rassen, stolze Hähne mit ihren Hennen und einige Enten. Sie waren die Stars der Ausstellung «Kleintiere ganz gross» des Züchtervereins Kleintiere Vorderland Heiden-Walzenhausen.

Der Verein Kleintiere Vorderland ging vor zwei Jahren durch der Fusion des OV Heiden und Umgebung mit dem KZV Walzenhausen hervor. Am 22. Februar 2013 stimmten 36 Mitglieder aus Heiden und Walzenhausen den von einer Arbeitsgruppe formulierten, neuen Statuten zu und wählten Daniel Stäbler, Präsident des damaligen KZV Walzenhausen, zum ersten Präsidenten des neuen Vereins. Unter seiner Leitung trat der neu gegründete Verein nun mit seiner ersten Ausstellung an die Öffentlichkeit. In der festlich geschmückten Mehrzweckhalle standen die Käfige mit den Kaninchen, Hühnern und Wasservögeln in dichten Reihen.

333 Kaninchen und 142 Vögel waren gemeldet. Die «Sie und Er»-Ausstellung des organisierenden Vereins mit je einem Männchen und einem Weibchen pro Tierart und Züchter war bereichert durch die Clubausstellung Hermelin und Farbenzwerg Gruppe Ost.

Gute Zuchterfolge wiesen auch die Tiere der 8- bis 18-jährigen Jungzüchter beider Appenzell aus.

Die in der Mehrzweckhalle ausgestellten Tiere waren von den fachkundigen Experten bereits vor der Eröffnung der Ausstellung am Freitag um 16 Uhr bewertet worden. Mit Punkten belohnt wurden die Färbung der Tiere, ihre Felle oder ihr Federkleid, Grösse, Gewicht und Präsentation der Tiere entsprechend den in der Rassenbeschreibung festgehaltenen Merkmalen. Die Zucht von schönen, gesunden und rassekonformen Tieren ist der Stolz der Züchter. Und mit den Vorderländer Züchtern zeigten sich die bewertenden Fachleute zufrieden. Die grosse Mehrheit der ausgestellten Tiere zeigte eine hohe Qualität und einen gesunden Zustand.

Am Rand der Ausstellung führte der Verein Kleintiere Vorderland auch eine gut besuchte Festwirtschaft. Und die Fellnähgruppe zeigte, was aus Kaninchenfell alles hergestellt wird: Vom Modeaccessoire bis zum Kuscheltier, vom Sofakissen bis zum Pulswärmer.

Ein neugieriges Hermelin-Kaninchen, gezüchtet von Peter Windler aus Tägerwilen. (Bild: Max Pflueger)

Ein neugieriges Hermelin-Kaninchen, gezüchtet von Peter Windler aus Tägerwilen. (Bild: Max Pflueger)

Die Kaninchen und Hühner der Hobby-Züchter stiessen beim Publikum auf Interesse. (Bilder: Max Pflüger)

Die Kaninchen und Hühner der Hobby-Züchter stiessen beim Publikum auf Interesse. (Bilder: Max Pflüger)