Die «Ellipse» in Berneck ist gesegnet

Auf dem Bernecker Friedhof wurde die Urnengrabstätte «Ellipse» erweitert und gesegnet.

Drucken
Teilen
Pfarrerin Manuela Schäfer und Pfarrer Josef Benz segneten die erweiterte «Ellipse».

Pfarrerin Manuela Schäfer und Pfarrer Josef Benz segneten die erweiterte «Ellipse».

Bild: pd

2012 wurde der erste Teil der Urnengrabstätte «Ellipse» erstellt. Aktuell sind noch zwei von 56 Grabstätten frei. Der Gemeinderat sah für 2019 eine Erweiterung vor. Die Arbeiten erfolgten Ende 2019, die Begrünung in diesem Frühjahr.

Zusammen mit dem Gestalter der Urnengrabstätte, Jan Käser aus St.Gallen, wurde die Erweiterung kürzlich durch Pfarrerin Manuela Schäfer und Pfarrer Josef Benz gesegnet.

Baubewilligungen und Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat Baubewilligungen erteilt: Im vereinfachten Verfahren: Berli René, Schützenhausstrasse 5, Berneck, für eine Terrassenüberdachung. Im Meldeverfahren: Hasler Oliver, Johannes-Dierauerstrasse 3, Berneck, für die Errichtung einer Photovoltaikanlage (9kW) und Dachsanierung. Köppel AG, Auerstrasse 36, Berneck, für einen zusätzlichen Meteorwasseranschluss.

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben: Ersatz KVK 2, Schüllenstrasse 10a, für 25207 Fr. an die Elektro Zoller AG, Au; Sanierung Kalchofen für 13219 Fr. an die Elektrobüro AG, Kirchgass 26, Berneck.

Wahlvorschläge sind bis 25. Juni einzureichen

Der Gemeinderat weist auf die Einreichefrist von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahlen hin. Vorschläge für die Gesamterneuerungswahl vom 27. September müssen bis 25. Juni, 11.30 Uhr, bei der Gemeinderatskanzlei eingereicht werden. Gleiches gilt für die Wahlen der Ortsgemeinde. Ein Vorschlag ist nur gültig, wenn 15 in der politischen Gemeinde (Ortsgemeinde) Stimmberechtigte ihn unterschreiben und die Kandidierenden ihr Einverständnis erklären. Die Formulare sind bei der Gemeinderatskanzlei (Aktuariat der Ortsgemeinde) und auf www.berneck.ch erhältlich. (gk)