Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Einstellung passte beim FCSM

FussballEin Torfestival gab es bei dem aus der Region Albula stammenden Surses für St. Margrethen. Denn gegen die harmlosen Bündner konnten die Heldsberger ihre Treffsicherheit erproben. Im Zehn-Minuten-Abstand erzielten sie Tor um Tor. Obwohl die Heldsberger nur mit elf gesunden Spielern angereist waren und auf der Ersatzbank zwei angeschlagene Kicker sassen, hatte man den Match spielerisch im Griff. Das schönste der acht Tore erzielte Neuzugang Hamza Can nach Ballannahme mit der Brust und einem Halbvolley-Lupfer über den Bündner Tormann.

Trainer Metzler fand nach dem Spiel lobende Worte. Die Einstellung habe perfekt gepasst, jeder habe für jeden gekämpft und alles gegeben. (gh)

Schweizer Cup, 1. Vorrunde

Surses (4.) – St. Margrethen (2.) 1:8 (0:4)

Tore: 17. Abazi 0:1, 20. Can 0:2, 35. Lütolf 0:3, 45. Karahazanovic 0:4, 50. Karahazanovic 0:5, 52. Cadotsch 1:5, 62. Memeti 1:6, 74. Lütolf 1:7, 80. Axjaha 1:8.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.