Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die ehemalige Präsidentin ist ein halbes Jahrhundert dabei

Turnen Kürzlich trafen sich 58 Frauen zur Turnerinnen-Hauptversammlung im Restaurant Löwen. Interessiert verfolgten alle die Mitgliederbewegung, präsentiert von Präsidentin Helene Kobler: Vier Neumitglieder, Claudia Stieger, Stefanie Popp, Monika Lüchinger und Sonja Hamburger, durften als Willkommensgruss eine Rose entgegennehmen.

Nach den mit Bildern bereicherten Berichten aus Netzball, Muki-Turnen und Spezialprogramm, dem Rückblick auf das Vereinsjahr und den Bestätigungswahlen kam die Präsidentin zu den Auszeichnungen. Elfi Ammann wurde für 20 Jahre, Carla Tiefenauer und Marianne Meier für 30 Jahre und Maryse Spengler für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Doch besondere Anerkennung erhielt Hilda Kolb, die ein halbes Jahr nach ihrem Eintritt schon zur Präsidentin gewählt wurde. «Das Amt musst du übernehmen, sonst ist die Riege in Gefahr», ermunterte ihr Ehemann sie damals. Und so führte Hilda Kolb die Riege zwölf Jahre lang. Auch nach 50 Jahren ist die humorvolle Turnerin noch aktiv. Ihr und allen anderen Jubilarinnen wurde weiterhin gute Gesundheit und viel Freude am Vereinsleben gewünscht. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.