Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Die Busverbindung über die Grenze wird gestrichen

Die Busverbindung nach Meiningen wird zu wenig genutzt. Sie wird darum mit dem Fahrplanwechsel im Dezember aufgehoben – bereits ein Jahr vor Ablauf des ursprünglich vorgesehenen Testzeitraums.
Der Vorarlberger Landbus in Oberriet. Die Verbindung über die Grenze wird kaum genutzt und darum wieder gestrichen. (Bild: Max Tinner)

Der Vorarlberger Landbus in Oberriet. Die Verbindung über die Grenze wird kaum genutzt und darum wieder gestrichen. (Bild: Max Tinner)

Im Dezember 2014 wurde die Buslinie Rankweil-Meiningen im Rahmen eines dreijährigen Versuchsbetriebs bis zum Bahnhof Oberriet verlängert. Damit wollte die Region Rheintal zusammen mit dem Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons St. Gallen und dem Verkehrsverbund Vorarlberg eine Lücke im grenzüberschreitenden Verkehr schliessen. Die Busverbindung war auch als Verbindung der Bahnlinien und der Buslinien beidseits des Rheins gedacht.

Die Nachfrage sei aber deutlich unter den Erwartungen geblieben, schreibt nun die Staatskanzlei St. Gallen in einer Medienmitteilung. Entsprechend tief seien die Erlöse und der Kostendeckungsgrad ausgefallen.

Als Gründe für das Ausbleiben der Fahrgäste vermutet man das geringe Kursangebot und die auf Schweizer und Vorarlberger Seite unterschiedlichen Tarifniveaus. Die Bestrebungen des Amtes für öffentlichen Verkehr, das Angebot zu einem Stundentakt zu verdichten, wurden aber nicht von allen Beteiligten mitgetragen und darum nicht weiterverfolgt.

Weil die gesetzlichen Anforderungen an die Nachfrage und die Wirtschaftlichkeit nicht erfüllt sind, ist eine reguläre Einführung des Angebots nach Ablauf des Versuchsbetriebs nicht möglich. Die Beteiligten haben sich entschlossen, den Versuchsbetrieb vorzeitig per 10. Dezember 2016 einzustellen.

Die Vorarlberger Linie 61 Rankweil-Meiningen verkehrte ab Dezember 2014 sechsmal täglich als Linie 334 bis zum Bahnhof Oberriet. Der Fahrplan war wochentags auf Pendler ausgerichtet und am Wochenende auf den Freizeitverkehr und im Besonderen auf die Anbindung des Skigebiets Laterns.

Trotz Aufhebung der Verbindung seien die Beteiligten nach wie vor der Meinung, dass der grenzüberschreitende Verkehr eine wichtige Herausforderung für das Rheintal bleibt. (sk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.