Die Berufswahl erleichtern

Jugendliche auf Lehrstellensuche erhalten am Berufsevent des Vereins «Chance Industrie Rheintal» wichtige Orientierungshilfen. Vom 12. bis 14. November wird die Schöntalhalle in Altstätten zum Mekka der Berufsbildung.

Merken
Drucken
Teilen
Eltern und ihre Jugendlichen erhalten am Berufsevent in Altstätten wertvolle Orientierungshilfen für die Berufswahl. (Bild: pd)

Eltern und ihre Jugendlichen erhalten am Berufsevent in Altstätten wertvolle Orientierungshilfen für die Berufswahl. (Bild: pd)

ALTSTÄTTEN. 17 Firmen und weitere Partnerorganisationen beteiligen sich am Berufsevent für Lehrberufe im industriellen Umfeld. Sie vertreten rund 6500 Mitarbeitende und etwa 450 Lernende im Rheintal und nehmen damit in der Berufsbildung in der Region Rheintal eine führende Rolle ein.

Vielfalt an Lehrberufen

Den Schwerpunkt des Berufsevents bilden Berufsstände mit 21 Lehrberufen, die zum Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder zum Eidgenössischen Berufsattest (EBA) führen. Sie werden spannend und praktisch vorgestellt – Jugendliche können dabei experimentieren und ihre Interessen entdecken. In der Mitte der Halle stellen sich die 17 Unternehmen vor, und an weiteren Ständen präsentieren sich Verbände sowie weiterführende Schulen.

Solarmobil schafft Bezüge

Im Mittelpunkt des Berufsevents steht ein Erlebnisparcours, der sich über die verschiedenen Berufs- und Firmenstände erstreckt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Gelegenheit, ein Solarmobil zusammenzubauen, womit Bezüge zum industriellen Umfeld geschafft werden. Als besonderes Highlight wartet auf die Schüler am Samstag der «Grosse Preis der Solarmobile».

Mitmachen können alle, die am Berufsevent ein Solarmobil montieren. Die Schüler müssen lediglich ihr Fahrzeug dabei haben. Zu gewinnen gibt es tolle Preise.

Fähigkeiten entdecken

Der Berufsfelder-Check der Berufs- und Laufbahnberatung Rheintal dient am Berufsevent vor allem jenen Jugendlichen, die noch nicht genau wissen, in welche Richtung die berufliche Laufbahn gehen könnte: Mit diesem Check findet man gut heraus, ob man sich beispielsweise im industriellen Umfeld, im Verwaltungsbereich, im Gesundheitswesen, in der Gastronomie oder in einer anderen Branche der insgesamt 22 Berufsfelder wohl fühlt.

Infos speziell für Eltern

Am Samstag wird um 10.30 eine Eltern-Informationsveranstaltung durchgeführt: Das kurzweilige, gut einstündige Programm enthält Beiträge seitens der Unternehmen, der Schulen, der Berufsberatung und von Lernenden. Damit kann zur Klärung von Fragen beigetragen werden, die sich rund um die Elternbegleitung im Berufswahlprozess drehen. (pd)