Derby der Sieglosen

Während Staad bisher zwei Zähler bei YB und GC (jeweils 2:2) holte, ist St. Gallen noch ohne Punktgewinn. Nach der 0:2-Niederlage der Seemädchen in Yverdon beträgt der Rückstand auf einen Rang über dem Strich bereits vier Zähler. Beide Teams haben erst sechs Tore erzielt. St.

Drucken
Teilen

Während Staad bisher zwei Zähler bei YB und GC (jeweils 2:2) holte, ist St. Gallen noch ohne Punktgewinn. Nach der 0:2-Niederlage der Seemädchen in Yverdon beträgt der Rückstand auf einen Rang über dem Strich bereits vier Zähler. Beide Teams haben erst sechs Tore erzielt. St. Gallen hat 30 Treffer kassiert, während Staad mit 24 in guter Gesellschaft ist: Nur die Top-4-Teams haben weniger als 20 Tore kassiert – sie liegen gar noch unter 10 Gegentoren. (cw)

Samstag, 17 Uhr, Espenmoos