Der Sonne sei Dank

Am Samstag feierte das Weindorf Jahrmarkt. Auch weil sich die Sonne doch noch zeigte, wurde es ein grosses Fest. Die Energiekommission wurde regelrecht überrannt.

Remo Zollinger
Drucken
Teilen
Gegen Mittag zeigte sich die Sonne und verwandelte den Tag in einen herbstlichen Festtag für Berneck: Bei schönstem Wetter genossen zahlreiche Besucher das reichhaltige Angebot am Jahrmarkt – nicht nur die Kleinen, auch die Grossen hatten ihren Spass. (Bilder: Remo Zollinger)

Gegen Mittag zeigte sich die Sonne und verwandelte den Tag in einen herbstlichen Festtag für Berneck: Bei schönstem Wetter genossen zahlreiche Besucher das reichhaltige Angebot am Jahrmarkt – nicht nur die Kleinen, auch die Grossen hatten ihren Spass. (Bilder: Remo Zollinger)

Verkaufs- und Verpflegungsstände, Bahnen und gemütliche Beizli: Der Bernecker Jahrmarkt ist ein Dorffest, an dem nichts fehlt. Dementsprechend viele Leute kamen ins Dorf, um einen schönen Tag zu verbringen – einer, der noch schöner wird, wenn Ende Oktober die Sonne scheint und man draussen sitzen kann.

«Wir haben wirklich Wetterglück», sagte auch Gemeindepräsident Bruno Seelos – als ob er das schöne Wetter bestellt hätte. Er war an zwei Ständen im Einsatz: Bei seiner Partei und bei der Energiekommission.

Diese sammelte alte Velos für Afrika und wurde geradezu überrannt. «Wir wussten nicht, womit wir rechnen sollten – sind aber völlig überrascht», sagte Gemeinderatsmitglied René Schürpf. Und bestaunte die über 100 Fahrräder, die bis Mittag schon abgegeben worden waren.

Legende Legende (Bild: Vorname Name/Agentur (Ort, TT. Monat JJJJ))

Legende Legende (Bild: Vorname Name/Agentur (Ort, TT. Monat JJJJ))