Der Präsident beginnt im Oktober

DIEPOLDSAU. Diepoldsau hat den Amtsantritt des neuen Schulratspräsidenten und Gemeinderates Patrick Spirig festgelegt. Zudem wird eine Umstrukturierung im Bereich Bauverwaltung/Liegenschaftsunterhalt vorgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Den Amtsantritt festgelegt (von links): Roland Wälter, Patrick Spirig, Beat Hutter. (Bild: pd)

Den Amtsantritt festgelegt (von links): Roland Wälter, Patrick Spirig, Beat Hutter. (Bild: pd)

Am 14. Juni wurde Patrick Spirig zum neuen Schulratspräsidenten und Gemeinderat von Diepoldsau gewählt. Er wird das Amt am 1. Oktober übernehmen und bis dahin weiter als Bauverwalter tätig sein. Bis zum Amtsantritt von Patrick Spirig wird Beat Hutter, Vizeschulratspräsident, bis zum 30. September die laufenden Arbeiten im Schulratspräsidium weiterführen. Ab dem 1. Oktober wird Patrick Spirig im Gemeinderat Einsitz nehmen.

Der Gemeinderat hat an der Sitzung vom 15. Juni dieses Jahres Stefan Wüst als neuen Bauverwalter der Gemeinde Diepoldsau ab 1. Oktober gewählt. Stefan Wüst ist bereits heute als Bauverwalter-Stellvertreter tätig. Dank dieser Tätigkeit hat er die nötigen Ausbildungen (Gemeindefachschule/Brandschutzfachmann) erfolgreich abgeschlossen und bringt somit beste Voraussetzungen für die Übernahme dieser Stelle mit.

Aufgrund der Wahl von Stefan Wüst zum Bauverwalter entsteht eine Vakanz im Grundbuchamt. Die Stelle des Grundbuchverwalter-Stellvertreters wird öffentlich ausgeschrieben.

Aufgrund der personellen Veränderung hat der Gemeinderat besonders die Organisation von Bauverwaltung/Liegenschaftsunterhalt überprüft. Dabei ist er zum Schluss gekommen, dass der Liegenschaftsunterhalt künftig von der Bauverwaltung getrennt werden soll.

Mit der Umstrukturierung der Bauverwaltung ist der Liegenschaftsunterhalt neu zu organisieren. Es wird eine neue Stelle als Liegenschaftsverwalter geschaffen und öffentlich ausgeschrieben. Die Stelle beinhaltet die Verantwortung für den baulichen Unterhalt und die Bewirtschaftung sämtlicher Gemeindeliegenschaften inklusive Schulbauten, Alters- und Pflegeheim, Sportanlagen und Mietliegenschaften.

Der Gemeinderat Diepoldsau ist überzeugt, dass die Verwaltungsorganisation mit diesen Umstrukturierungen optimiert werden kann und wünscht Patrick Spirig sowie Stefan Wüst bereits heute alles Gute in den neuen Aufgaben. (gk/sr)