Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der neue «Bad Boy» des Blues

Zach Prather hat eine rauchige Powerstimme. Mit ihr interpretiert er den Blues am Freitag, 3. Juni.

Die «Los Angeles Times» bezeichnete Zach Prather als den «New bad boy of the blues» und als solcher stellte er seine Dienste bei Etta James, Screaming Jay Hawkins, Luther Allison oder Willie Dixon zur Verfügung. Letzterer nahm ihn jahrelang unter seine Fittiche und gilt als sein Lehrer und Mentor. Dixon produzierte auch Prathers erste Blues-CD.

«Der grosse Willie Dixon war wie ein Vater für mich», sagt Zach Prather. «Das Blues-Feeling spielt eine wichtige Rolle. Doch was ist Blues? Es lässt sich kaum in Worten adäquat beschreiben: Man muss ihn fühlen!» Dixon verdankt Zach Prather wohl manches Stilmittel, das heute seinen eigenen, persönlichen und fulminanten Sound prägt. Wer den britischen Bluesrock der 60er- und 70er-Jahre liebt und zudem auf Chicago Styled Blues steht, ist mit Zach Prather bestens bedient. Er ist Gitarrist, Sänger und Composer, wurde 1952 in Chicago geboren und lebt heute mit seiner Band in Luzern.

Das Resultat lässt an jene Tage denken, wo «Howlin' Wolf» mit den «Stones» seine «London Session» inszenierte oder Steve Marriots Humble Pie ihre «Driving Blues Riffs» losmachten. Das vermag auch heute noch zu faszinieren. Aber auch Funk-Elemente sind in Europa immer stärker in Zachs Musik eingeflossen. Dies beweisen Alben wie «Freak» (2009) und 2013 sein seit 1995 fünftes «Ju Ju Man» (Madstone Music); ein Zurück zu seinen bluesigen und blues-rockigeren Wurzeln. Das Ereignis aber ist vor allem Prathers rauchige Power-Blues-Stimme. (vdl)

Zach Prather & The Tribe (USA/CH) spielen British- and Chicago-Blues-Connection. Sie treten bei «Blues im Madlen» auf am Freitag, 3. Juni, um 19.30 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.