Der FC Rheineck ist ausgezeichnet

FUSSBALL. Der FC Rheineck ist der erste Verein der Gemeinde, der mit dem Qualitätslabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet worden ist. Die Interessengemeinschaft (IG) St. Galler Sportverbände schmückt mit dieser Auszeichnung über 130 Vereine und Verbände aus 28 Sportarten.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Rheineck ist der erste Verein der Gemeinde, der mit dem Qualitätslabel «Sport-verein-t» ausgezeichnet worden ist. Die Interessengemeinschaft (IG) St. Galler Sportverbände schmückt mit dieser Auszeichnung über 130 Vereine und Verbände aus 28 Sportarten.

«Sport-verein-t» fördert verantwortungsbewusste Vereine und bildet eine Brücke zwischen den Sportorganisationen und der Gesellschaft. Mit der Zertifizierung verpflichtet sich ein Verein, seine Führung und Organisation nach einer Charta mit fünf Zielen (Ehrenkodex) auszurichten. Die Themen Organisation, Ehrenamts-Förderung, Integration, Gewalt-/Konflikt- und Suchtprävention sowie Solidarität stehen im Zentrum. – Bereits beim Cupspiel der ersten Mannschaft in der 1. Hauptrunde des Schweizer Cups ist das Qualitätslabel von Bruno Schöb, Präsident der Kommission «Sport-verein-t», überreicht worden. Am festlichen Anlass nahmen unter anderen auch Gemeindepräsident Hans Pfäffli und Vertreter der Gönnervereinigungen sowie des Hauptsponsors Raiffeisen teil.

Beim FC Rheineck sind erste Verbesserungen (partielle rauchfreie Zone auf der Sportanlage Stapfenwis, Elternanlässe für verschiedene Altersstufen der Kinder und die Erstellung eines Krisenstabs für Konfliktsituationen) umgesetzt worden. Auch in Zukunft ist der Vorstand um Präsident René Sutter bemüht, den Verein nach der Charta von «Sport-verein-t» zu führen. (pd)