Der Coronapandemie zum Trotz: Kulturelles Festival im Oberrheintal

Am Mittwoch, 19. Mai 2021, findet die Imta, die Internationale Musische Tagung in Altstätten statt. Die Imta ist ein Angebot der Lehrerfortbildung und findet alle zwei Jahre im Bodenseeraum an einem Ort der beteiligten Schulträgerverbände (Schulkreise aus Baden-Württemberg und Bayern, Kantone Thurgau und St.Gallen, Vorarlberg und Fürstentum Liechtenstein) statt.

Drucken
Teilen
Die Steuergruppe mit: Sandra Hengartner, Jürg Germann, Anja Baumgartner, Brigitte Speck, Monika Betschart, Marco Schraner, Yvonne Schneider, Remo Maurer, Tanja Schneider und Mattia Girardi.

Die Steuergruppe mit: Sandra Hengartner, Jürg Germann, Anja Baumgartner, Brigitte Speck, Monika Betschart, Marco Schraner, Yvonne Schneider, Remo Maurer, Tanja Schneider und Mattia Girardi.

Bild: sk

(sk) Die Schulträger des oberen Rheintals haben vor gut zweieinhalb Jahren beschlossen, die Imta 2021 in Altstätten zu organisieren.

Die Steuergruppe hat vor Kurzem entschieden, trotz Corona am Zeitpunkt der Austragung festzuhalten, zu weit sind die Planungen und Vorbereitungen in den einzelnen Schulhäusern und Klassen schon fortgeschritten. Selbstverständlich werden Massnahmen, die zum Schutze der Besucher, Kinder, Jugendlichen und Aussteller zum Zeitpunkt der Tagung eingehalten werden müssen, getroffen. Die Werkschau ist dezentral organisiert und viele der Projekte werden zudem im Freien dargeboten. Es wird einen Rundweg geben, in welchen nebst den Schularealen auch die Altstadt und weitere öffentliche Plätze so stark wie möglich miteinbezogen werden.

Unter dem Motto «Spring R(h)ein»

Passend zum Rheintal lautet das Motto «Spring R(h)ein». Erarbeitet werden verschiedenste Projekte und Arbeiten während des Schulunterrichts. Die Projekte reichen von Theaterstücken über Bauernhof-Musicals bis hin zu Kunstobjekten oder Gestaltungen mit Rheinsand. Die Imta ist eine Werkschau, welche aus der täglichen Arbeit von Lehrpersonen und ihren Schulklassen entsteht. Sie ist eine Ideenbörse für Musik, Theater, Kunst, Sport, Werken, Zeichnen und Gestalten, fächerübergreifend für alle Schulstufen, vom Kindergarten bis zur Oberstufe.

Die Imta wird von allen Oberrheintaler Schulgemeinden zwischen Rebstein und Lienz mitgetragen. Die Imta ist neben ihrer Funktion als Weiterbildungsveranstaltung auch ein kleines kulturelles Festival für die Öffentlichkeit.