Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Chor aus musikalischer Sicht

Mitnehmen konnte sie aus dem letzten Jahr einiges. Schliesslich lernte Dirigentin Nina Prantner den Chor um ein Jahr besser kennen und lieben.
Nina Prantner ist Dirigentin des Männerchors Au Berneck.

Nina Prantner ist Dirigentin des Männerchors Au Berneck.

Mitnehmen konnte sie aus dem letzten Jahr einiges. Schliesslich lernte Dirigentin Nina Prantner den Chor um ein Jahr besser kennen und lieben. Grundsätzlich hatte sie das Erlebnis in Meiringen, trotz oder gerade aufgrund der offenen Kritik, erstarken lassen – sie enthielt auch wertvolle Informationen, die den Chor weiterbringen können. Die Dirigentin hat bereits damit begonnen, die Themen in die Proben einfliessen zu lassen. Als weitere Erkenntnis nennt sie in ihrem Bericht, dass Zusammenhalt und Freude im Chor von Aussenstehenden oft nicht erkannt bzw. anerkannt werden. Dies sei jedoch der Grund, warum sich die Chormitglieder treffen. Musik ist Kommunikation und Leben. Sie trägt jeden und hat in einer Gemeinschaft einen unschätzbaren Wert. Gesehen habe man dies, als zwei Sänger zu Grabe getragen wurden. Ein Lied ist mehr als eine ausgehöhlte Form, die verpufft, sobald der letzte Ton gesungen ist. Man schöpft aus ihm, ist traurig oder glücklich über die von ihr ausstrahlende Kraft. Nina Prantners Wunsch an die Chormitglieder: Disziplin und Ausdauer. Nur mit ihnen könne sich der Chor weiterentwickeln und neue – vor allem auch junge – Sänger gewinnen. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.