Der Bischof weihte den Altar

Zehn Monate nach dem Beginn der Renovationsarbeiten in der katholischen Pfarrkirche St. Josef beging die Kirchgemeinde am Palmsonntag die Einweihung mit einem Festgottesdienst.

Andrea Plüss
Drucken
Teilen

Widnau. Der Festakt begann um 9.30 Uhr mit der Palmsegnung durch Bischof Markus Büchel von St. Gallen auf dem Rütischulhaus-Platz.

Zahlreiche Gläubige hatten sich zur Segnung eingefunden, die durch die Präsenz von Bischof Markus eine spezielle und für manche sicher einmalige Bedeutung erhielt.

Mädchen und Buben aus der Jakobus-Pfarrei standen mit selbst gestalteten Palmkreuzen rechts und links am Treppenaufgang, während Pfarrer Patrik Brunschwiler gemeinsam mit Bischof Markus die Palmsegnung vollzog.

Vom Schulhausplatz zogen die sieben Fahnenträger der katholischen Ortsvereine, Messdiener und Palmkreuzträger, gefolgt von Bischof Markus, Pfarrer Patrik Brunschwiler sowie den Pfarreiangehörigen zur Josefskirche und hielten feierlich Einzug. Während des Festgottesdienstes weihte Bischof Markus die liturgischen Orte und den neuen Altar.

unteres rheintal 41

Aktuelle Nachrichten