Altstätten
«Chance Industrie Rheintal» gibt grünes Licht: Der Berufsevent findet an zwei Tagen vor Ort statt

Nach der Absage im Vorjahr können Schülerinnen und Schüler die industriellen Lehrberufe im November wieder interaktiv kennenlernen.

Merken
Drucken
Teilen
Am 18. und 19. November erleben Schülerinnen und Schüler in der Altstätter Schöntalhalle Berufe hautnah.

Am 18. und 19. November erleben Schülerinnen und Schüler in der Altstätter Schöntalhalle Berufe hautnah.

Bild: pd

(pd/red) Der Vorstand von «Chance Industrie Rheintal» (CIR) gibt grünes Licht für den Berufsevent im November 2021. «Industrieberufe müssen mit allen Sinnen erlebt werden», betont Letizia Wenger, Geschäftsleiterin des Vereins. Und genau das wird am Donnerstag und Freitag, 18. und 19. November, möglich sein. Dann findet der Berufsevent von CIR wieder physisch in der Schöntalhalle in Altstätten statt. Der ganze Vorstand sei erleichtert, dass er dem Anlass nach den Lockerungen des Bundesrates zustimmen konnte. «Es ist für die Schüler essenziell, Lehrberufe interaktiv und im persönlichen Austausch mit Berufsbildnern und Lernenden kennenzulernen.»

Zwar sei parallel die Möglichkeit geprüft worden, den Berufsevent – je nach Entwicklung der Pandemie – digital durchzuführen, sagt Letizia Wenger. Die Variante vor Ort sei aber stets bevorzugt worden – auch von den Lehrpersonen, wie eine Umfrage gezeigt habe. Sie und der Vorstand werden nun ein umfassendes Schutzkonzept erarbeiten, damit Schüler, Eltern und Lehrpersonen die Berufe und Weiterbildungsangebote im industriellen Umfeld interaktiv erleben können, ohne ein gesundheitliches Risiko einzugehen. Bereits seit Längerem steht fest, dass der Berufsevent am Donnerstag und Freitag und damit an zwei statt drei Tagen stattfinden wird: «Anstatt an drei Tagen zu öffnen, möchten wir die Öffnungszeiten am Donnerstag und Freitag optimieren. Wir sind überzeugt, dass wir dadurch gerade für interessierte Eltern die Attraktivität steigern können», erklärt Letizia Wenger.

Ganz besonders freut sich Wenger darüber, dass der beliebte Solarmobil-Wettbewerb unter den Zweitoberstufenklassen in der Region in die nächste Runde geht: Die Schüler können dabei einen Solarmobil-Grundkörper aus Holz individuell gestalten und am Berufsevent fertig montieren.

Infos: www.berufsevent.ch