Den Gemeinderat neu wählen

Walzenhausen. An den Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2011 bis 2015 vom 3.

Drucken
Teilen

Walzenhausen. An den Gesamterneuerungswahlen für die Amtsdauer 2011 bis 2015 vom 3. April sind zu wählen: 3 Mitglieder des Kantonsrates, 7 Mitglieder des Gemeinderates und aus deren Mitte der Gemeindepräsident/ die -präsidentin, der Gemeindeschreiber/die -schreiberin, 5 Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission und aus deren Mitte der Präsident/die Präsidentin. Die Vermittler werden neu vom Kantonsrat gewählt. Die 3 Mitglieder des Kantonsrates, die 5 Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission, Martin Sieber als Präsident der GPK und Gemeindeschreiber Remo Ritter stellen sich der Wiederwahl. Nichtamtliche Wahlzettel sind der Gemeindekanzlei bis spätestens 4. März (morgens) zu übergeben, damit sie mit dem amtlichen Wahlmaterial verteilt werden können.

Am Mittwoch, 16. März, findet um 20 Uhr in der Mehrzweckanlage eine öffentliche Orientierungsversammlung zu den Gemeindewahlen statt, in der die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat und das Gemeindepräsidium vorgestellt werden.

Rücktritte aus Kommissionen und Einzelfunktionen: Guido Seitz, seit 2005 Mitglied der Schwimmbad-Kommission; Iris Kohler, seit 2010 Mitglied der Schwimmbad-Kommission; Fritz Aeschlimann, seit 2004 Mitglied der Baukommission; Urs Züst, seit 1997 Nichtlandwirtschaftliche Schätzungskommission; Prisca Roosemalen, seit 2010 «Jugend für Jugend-Kommission».

Der Gemeinderat dankt allen zurückgetretenen Amtsleuten für ihr uneigennütziges Engagement für die Gemeinschaft. Wer sich für ein Amt in der Gemeinde interessiert, kann sich bis Mitte Mai schriftlich bei der Gemeindekanzlei melden. Diese Frist gilt auch für die Vorschläge der politischen Organisationen. (gk)

Aktuelle Nachrichten