«Dass die neue Woche schön beginnt, ist doch ein Trost»

«Am Samstag ist der Kilbi-Besuch in Widnau sehr gut gewesen», sagt Wirt Ivo Saxer. Er hat die Erfahrung gemacht, dass es eher zu einem Ansturm komme, wenn für den zweiten Tag Regen angesagt sei.

Drucken
Teilen
«Wow!» Wie andere Kinder vom «Wirbelsturm» weit nach oben getragen werden, fasziniert. (Bilder: gb)

«Wow!» Wie andere Kinder vom «Wirbelsturm» weit nach oben getragen werden, fasziniert. (Bilder: gb)

Am Sonntag hielten sich die Leute eher in den Zelten auf, ein Marktbesuch war aber Ehren­sache. Marktfahrer Rolf Schmid aus Montlingen meinte, das Wetter sei halt, wie es ist, ihm käme es nie in den Sinn, zu kneifen. Einige andere angemeldete Standbetreiber fehlten indessen.

Rosmarie Sieber nahm den anhaltenden Regen wie die meisten Marktfahrer und Besucher gelassen und erklärte: Dass die neue Woche schön beginne, sei doch immerhin ein Trost. (gb)

Gute Stimmung bei Ivo Saxer (rechts), trotz des Regens.

Gute Stimmung bei Ivo Saxer (rechts), trotz des Regens.