Das Zwärgeland im Internet

rebstein. Mit dem Start ins 3. Jahr hat die Spielgruppe Zwärgeland Rebstein eine eigene Homepage im Internet geschaffen. Unter www.zwaergeland.ch erhält man Informationen über die junge Spielgruppe.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

rebstein. Mit dem Start ins 3. Jahr hat die Spielgruppe Zwärgeland Rebstein eine eigene Homepage im Internet geschaffen. Unter www.zwaergeland.ch erhält man Informationen über die junge Spielgruppe. Mitte August ist das Zwärgeland mit vier Gruppen und fast 40 Kindern aus Rebstein ins neue Jahr gestartet, drei Gruppen davon gehen einmal im Monat in den Zwärgewald.

In den ersten 6 Wochen lernen die Kinder sich aneinander zu gewöhnen und müssen innerhalb der Gruppe ihren Platz finden. Ist es doch für viele das erste Mal, dass sie von einer fremden Person in einer fremden Umgebung betreut werden. Schnell fühlen sich die Kinder jedoch wohl in den gemütlichen Räumen der Spielgruppe in der Burg.

Um den Kontakt zwischen den Spielgruppen-Leiterinnen und den Eltern sowie den Eltern untereinander zu fördern, hat anfangs September ein Elternanlass stattgefunden. Neben dem geselligen Zusammensein wurde den Eltern ein interessanter Vortrag mit dem Thema «Liebe geben, Streiten dürfen» geboten. Aufgrund der Nachfrage hat die Spielgruppe Zwärgeland entschlossen, ab dem Februar eine weitere Gruppe anzubieten. Anmeldungen werden bereits jetzt entgegengenommen. Sämtliche Informationen und das Anmeldeformular sind auf der Website www.zwaergeland.ch erhältlich. Die Anmeldungen werden aufgrund des Einganges berücksichtigt, und die Platzanzahl ist beschränkt. Für Fragen und Informationen steht Silvia Werder, Telefon 071 777 24 27, zur Verfügung. (pd)