Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das Strandbad ist auch ein Hotel

DIEPOLDSAU. Die Gemeinde Diepoldsau hat die Gruppenunterkunft im Strandbad auf diese Saison um zwei Achterzimmer und zwei Doppelzimmer erweitert. Neu können nicht nur 52 statt 32 Betten angeboten, sondern zusätzlich Familien und Kleingruppen beherbergt werden. Das freut auch den Pächter.
René Schneider
Im Obergeschoss des Schwimmbadgebäudes ist eine Gruppenunterkunft mit bis zu 52 Betten. Mit dem Ausbau ist sie auch für Kleingruppen, Familien oder Clubs geeignet. (Bilder: René Schneider)

Im Obergeschoss des Schwimmbadgebäudes ist eine Gruppenunterkunft mit bis zu 52 Betten. Mit dem Ausbau ist sie auch für Kleingruppen, Familien oder Clubs geeignet. (Bilder: René Schneider)

«Die Gruppenunterkunft und der Campingplatz bringen auch bei Regenwetter Gäste», sagt Norbert Frei, seit Jahrzehnten Pächter und Badmeister. Aktuell ist die Unterkunft mehr als voll ausgelastet: 77 Jugendliche der U18-Faustball-Teams aus Deutschland, Italien, der Schweiz und Österreich wohnen im Strandbad und trainieren auf den nahen Sportanlagen. Während der Sommerferien darf Frei auch das Jungwacht-Heim im Strandbad nutzen. Dort hat er zwei zusätzliche Massenlager mit total 24 Matratzen eingerichtet.

Mehr Möglichkeiten

Durch den Einbau der neuen Zimmer wird die Unterkunft flexibler nutzbar, freut sich der Pächter und Hotelier. Er kann Familien oder Kleingruppen ein Achterzimmer oder gar Zweierzimmer anbieten, ohne die ganze Unterkunft öffnen (und hinterher putzen) zu müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Lager jetzt über drei statt nur ein Doppelzimmer verfügt. Tendenziell kämen heute Schulen und Vereine mit mehr Leitenden als früher. «Mit den drei Zweierzimmern können sich die leitenden Männer und Frauen so unterbringen. wie es ihnen am Wohlsten ist.» Weil das Lager (wie die ganze Strandbadanlage) nicht winterfest gebaut ist, hat es nur von Mai bis September offen. Toiletten sind im Lagertrakt eingebaut, zum Duschen nutzen die Lagergäste die Schwimmbad-Einrichtungen.

Baden inklusive

Während der aktuellen Sommerferien ist das Lager durchgehend voll besetzt In den Wochen vor und nach den Ferien kommen vor allem Schulen für Klassenlager und auf Schulreisen auf die Rheininsel. Neu entdecken gemäss Frei vermehrt Familien, Kollegen-Runden, Firmen, Velogruppen die günstige Unterkunft mit Übernachtungspreisen unter zwanzig Franken. Wobei die Benützung der Badeanlagen im Übernachtungspreis inbegriffen ist. Geschätzt werde bei der Kundschaft, dass die Anlage am Dorfrand liegt, naturnah, mit nahen Sportanlagen, eingezäunt sowie nachts geschlossen ist.

Die Verantwortlichen jeder Gruppe müssen per Unterschrift zur Kenntnis nehmen, dass die Badeaufsicht nur zu den Öffnungszeiten des Strandbades gewährt ist. Familien und kleine Gruppen dürfen innerhalb der Schwimmbad-Zäune zelten – und bei Kälte oder Gewitter auch mal ins Lager wechseln.

Strandbad 9444 Diepoldsau Telefon 071 733 19 13 strandbad.diepoldsau@bluewin.ch

Eines der neuen Gruppenzimmer.

Eines der neuen Gruppenzimmer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.