Das Spiel auf Zeit wird brandgefährlich

Sechs Jahre nach der Lehman-Pleite scheint Zaudern die oberste politische Handlungsmaxime zu sein. Die europäischen Regierungen hoffen, dass die Zukunft es schon richten wird und sie keine unangenehmen Entscheidungen treffen müssen. Sogar die Notenbanken sind längst dem Zaudern verfallen.

Merken
Drucken
Teilen

Sechs Jahre nach der Lehman-Pleite scheint Zaudern die oberste politische Handlungsmaxime zu sein. Die europäischen Regierungen hoffen, dass die Zukunft es schon richten wird und sie keine unangenehmen Entscheidungen treffen müssen. Sogar die Notenbanken sind längst dem Zaudern verfallen.

Die Finanzmärkte reagieren mit Ungeduld. Sie wollen Antworten und nicht auf später vertröstet werden. Deutliche Anzeichen dafür sind der erneute Ausverkauf an den globalen Rentenmärkten, die Korrektur der Aktiennotierungen in Europa respektive deren Seitwärtsbewegungen in den USA sowie die immer wieder aufflackernde Volatilität der Märkte. Das Spiel auf Zeit ist mittlerweile ein Spiel mit dem Feuer – und das ist gar nicht im Sinne der Zauderer. Die müssen nun doch tun, anstatt lassen. Wir werden sehen, ob sie Ende Juni, wenn die Frist für Griechenland erneut ausläuft, dazu bereit sind. Die Märkte dürften bis dahin kaum Ruhe geben. Es hat sich ausgezaudert.

Sie möchten Ihr Vermögen systematisch und ertragreicher anlegen? Suchen Sie attraktive und innovative Anlageprodukte, die Ihren Bedürfnissen gerecht werden? Als Raiffeisen-Kunde stehen Ihnen die besten Anlagelösungen (Best-in-Class) aus der Welt des Anlegens offen.

Ob bei Ihnen Sicherheit, Rendite oder Flexibilität im Zentrum stehen, es gibt für jedes Bedürfnis eine passende Anlagelösung. Mit einer persönlichen Beratung unterstützen wir Sie, um aus der Auswahl der verschiedenen Anlageprodukte das für Sie Passende zu finden. Mit unseren Finanz-Newslettern sind Sie zudem immer am Puls des Marktes.

www.raiffeisen.ch/anlegen