Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Das Paradies» liegt in Berneck – wer trägt dazu bei?

Das Kulturforum Berneck sucht Teilnehmer eines Gartenwettbewerbs – für die «Maiblüten».
Max Pflüger
Die seit 22 Jahren jährlich stattfindende Kunstgartenschau bei Schloss Chaumont (Loire Frankreich) ist Vorbild für das Kunstprojekt in Berneck. (Bild: pd)

Die seit 22 Jahren jährlich stattfindende Kunstgartenschau bei Schloss Chaumont (Loire Frankreich) ist Vorbild für das Kunstprojekt in Berneck. (Bild: pd)

Das Kulturforum Berneck lädt Gartenfans und Künstler im kommenden Jahr zu einem attraktiven Wettbewerb ein, der weit über das Dorf Berneck und das St.Galler Rheintal seine Ausstrahlung haben soll. Realisiert werden sollen rund zehn kleine Gartenobjekte, deren künstlerische Aussage und deren Gestaltung hohen Ansprüchen genügt. Zurzeit haben bereits 14 Teams, Gartenbegeis­terte, Kunstschaffende und Landschaftsgärtner, Amateure und Profis ihr Interesse an einer Teilnahme angemeldet. Die Frist zur Einreichung von Projekten endet am 30. November. Das OK unter der Leitung des Bernecker Gartenbaufachmanns Urs Stieger freut sich auf viele Bewerbungen.

Bewundert werden können die Gartenkunstwerke während der Bernecker Kulturwoche «Maiblüten» von Ende April bis Mitte Juni 2020 auf einem lohnenswerten Dorfrundgang.

Hinweis:
Nähere Angaben zum Projekt finden sich unter
www.dasparadiesfindetstatt.ch/wettbewerb. Anfragen zu Details per Mail an u-stieger@bluewin.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.