Das Dorf hat den Grenzverkehr wieder

Anfang Woche hat es nicht so ausgesehen, als könne die Grenzbrücke Kriessern/Mäder am Freitag, 11. Oktober, geöffnet werden, der Regen hat zu Verzögerungen im Belagseinbau geführt.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Bauführer Hugo Costa hat die Brücke am Freitagnachmittag ein letztes Mal inspiziert. (Bild: Kurt Latzer)

Bauführer Hugo Costa hat die Brücke am Freitagnachmittag ein letztes Mal inspiziert. (Bild: Kurt Latzer)

«Wir haben die Schilder, die Brücke sei ab Montag, 14. Oktober, wieder passierbar, sicherheitshalber angebracht. Dies für den Fall, dass im letzten Moment etwas schief geht», sagte der Bauführer Hugo Costa gestern Mittag. Ein paar Stunden später, nach einer letzten In­spektion, fiel der Entscheid: Die Brücke ist ab dem späteren Nachmittag wieder befahrbar. Hugo Costa windet den Bauarbeitern ein Kränzchen: «Was in den vier Monaten, vor allem gegen Ende der Bauzeit, geleistet wurde, ist sensationell.»