Das alte Jahr wird ausgepfiffen

BERNECK. Mehr als 40 Jahre lang, zwischen 1932 und 1973, gab die Dampfpfeife der Gerberei Gallusser in Berneck den Ton an. Mit ihr wurden der Arbeitsbeginn, Pausen und Arbeitsende signalisiert.

Drucken
Teilen

BERNECK. Mehr als 40 Jahre lang, zwischen 1932 und 1973, gab die Dampfpfeife der Gerberei Gallusser in Berneck den Ton an. Mit ihr wurden der Arbeitsbeginn, Pausen und Arbeitsende signalisiert. Nicht nur die Mitarbeiter der Gerberei, sondern das ganze Dorf und Umgebung richtete sich nach der «Gerbi»-Zeit. Nach Einführung der Stempelkarten wurde sie nicht mehr gebraucht. Der kohlebefeuerte Dampfkessel wurde im Jahr 1973 wegen sich häufender Reklamationen durch Rauch- und Russimmissionen stillgelegt. Die benötige Prozesswärme wurde mit Heizöl erzeugt. In Zusammenarbeit mit Klaus Gallusser und dem Bernecker Gewerbe- und Industrieverein lässt Köbi Thurnheer, Initiant der Pfeifen-Renovierung die Dampfpfeife am Silvestertag zum Ausklang des Jahres ein weiteres Mal erklingen. Ab 11.30 Uhr sind alle Interessierten zum Apéro auf das «Gerbi»-Areal eingeladen. Die Dampfpfeife wird um 12 Uhr das alte Jahr verabschieden. (pd)

Aktuelle Nachrichten