Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Dario Cologna zu Besuch in der Parkgarage

ST.MARGRETHEN. Der Langlauf-Olympiasieger ist Botschafter für den Auto-Energie-Check. Die Fotosession für die schweizweite Kampagne fand in St.Margrethen statt.
Dario Cologna lässt sich von Martin Inderwildi in der Parkgarage die Vorzüge von energiesparenden Leichtlaufreifen erklären. (Bild: pd)

Dario Cologna lässt sich von Martin Inderwildi in der Parkgarage die Vorzüge von energiesparenden Leichtlaufreifen erklären. (Bild: pd)

St.Margrethen. Der Langlauf-Olympiasieger ist Botschafter für den Auto-Energie-Check. Die Fotosession für die schweizweite Kampagne fand in St. Margrethen statt.

Wer den Auto-Energie-Check macht, kann bis zu 20 Prozent Treibstoff, Geld und CO2-Emissionen sparen. Propagiert wird das energieeffiziente Fahren durch den Automobil Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Energie. Ihr Botschafter ist Olympia-Sieger Dario Cologna. «Dass die Fotos für die neue Kampagne bei uns gemacht wurden, war Zufall», meint Martin Inderwildi, Serviceleiter der Parkgarage. Vielleicht aber auch nicht, schliesslich kann sich die VW-Garage sehen lassen. Und so haben Martin Inderwildi und Verkaufsleiter Peter Staub denn auch gleich Ja gesagt, als der AGVS anrief. Ein 13-köpfiges Team, einschliesslich Make-up-Spezialistin und Beleuchter, war von 8 bis 17 Uhr im Haus und hielt die Mitarbeitenden auf Trab. «Dario Cologna ist ein lässiger Typ, zurückhaltend und ohne Allüren», schwärmt Martin Inderwildi. «Er wollte alles wissen und zeigte sich auch dann interessiert, wenn ich ihm für die Fotos zum x-ten Mal die Vorzüge von energiesparenden Leichtlaufreifen schildern musste.»

Der optimale Reifendruck gehört beim energieeffizienten Fahren dazu. Das Auto verbraucht weniger Treibstoff, der Bremsweg ist kürzer und der Pneuverschleiss geringer. Mit dem richtigen Motorenöl lässt sich ebenso Treibstoff sparen wie mit der korrekten Einstellung der Klimaanlage und der Entfernung von Dach- und Heckträgern. Die 49 Franken, die der Energie-Check in den AGVS-Vertragsgaragen kostet, sind gut investiert: beim Verbrauch, im Portemonnaie und beim Klimaschutz. (pd)

www.autoenergiecheck.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.