CVP-Ortspartei will Sitz im Gemeinderat verteidigen

THAL. Die Ortspartei CVP Thal-Staad-Altenrhein hielt am vergangenen Mittwoch unter der Leitung von Parteipräsident und Kantonsrat Felix Bischofberger ihre Hauptversammlung ab.

Drucken
Teilen

THAL. Die Ortspartei CVP Thal-Staad-Altenrhein hielt am vergangenen Mittwoch unter der Leitung von Parteipräsident und Kantonsrat Felix Bischofberger ihre Hauptversammlung ab.

Vorab erfolgte eine Besichtigung des bald fertiggestellten Allwetterplatzes sowie der Renaturierung des Bützelbaches und der erweiterten Sport- und Freizeitstätten im Bützel. Diese wurde durch Gemeindepräsident Robert Raths geführt, der im Anschluss auch noch über die aktuelle sowie zukünftige Situation der Alters- und Pflegeheime in der Gemeinde Thal referierte.

Die Hauptversammlung ging ohne nennenswerte Geschäfte über die Bühne. Der Vorstand besteht weiterhin aus Felix Bischofberger, Markus Grab, Michael Hasler und Cornel Rüst. Diskussionen entstanden allerdings aufgrund des Rücktritts des amtierenden Schulratspräsidenten. Die CVP Thal möchte hier in einem überparteilichen Wahlausschuss bei der Suche nach einem kompetenten Nachfolger mitarbeiten.

Ein wichtiges Traktandum der diesjährigen Hauptversammlung war ausserdem die Präsentation der CVP-Kandidatur für den frei werdenden Sitz im Thaler Gemeinderat.

Mit der Juristin Susanne Looser möchte die CVP-Ortspartei den Sitz der abtretenden Regula Laux gegen die FDP und SP, die ebenfalls Kandidaten stellen, verteidigen. Susanne Looser, 41 Jahre alt und verheiratet, wohnt in Buechen und damit in der Rhode, die derzeit im Gemeinderat nicht vertreten ist. (cr)

Aktuelle Nachrichten