Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CVP befürwortet den Teilzonenplan

Heiden Die Ortspartei der CVP ist für den Teilzonenplan Sunnematt und erwartet dabei von den Gemeindebetrieben in der Alterspflege mehr Zusammenarbeit und Beweglichkeit am Markt. Auch beim Teilzonenplan Fernsicht hat die CVP Heiden die Ja-Parole herausgegeben.

Mit dem Teilzonenplan Sunnematt wird ein neues Pflege­zentrum mit 32 Pflegeplätzen und 40 Wohnungen für betreutes Wohnen ermöglicht. Die Gegnerschaft argumentiert laut einer Mitteilung der CVP damit, dass das Alters- und Pflegeheim Quisisana und das Betreuungszentrum Heiden konkurriert würden. Die CVP Heiden hat trotzdem die Ja-Parole zum Teilzonenplan Sunnematt beschlossen. Die aktuellen Zahlen von vorhandenen Pflegeplätzen würden zeigen, dass kein Bedarf für ein weiteres Pflegeangebot bestehe, glauben die Gegner. Diese Zahlen lassen aber laut CVP ausser Acht, dass im Vorderland einige Heime bestehen, die eine kritische Grösse haben oder die Gebäude hohen Investitionsbedarf aufweisen.

Die CVP Heiden schlägt vor, dass der Gemeinderat eine en­gere Zusammenarbeit zwischen dem Alters- und Pflegeheim Quisisana mit der Genossenschaft Alterswohnungen Quisisana anstrebt. Heute sei immer mehr gefragt, dass sich ältere Menschen für eine Wohnung entscheiden, wo sie ein umfangreiches An­gebot an Haushalts- und Pflegeleistungen auch im Fall von gesundheitlichen Schwierigkeiten allenfalls bis ans Lebensende erhalten. Durch eine engere Zusammenarbeit zwischen Heim und Alterswohnungen könne im Dorf auch in traditionellen Institutionen ein solches Angebot entstehen, schreibt die CVP. Dabei soll auch die Trägerschaft von Heim und Alterswohnun­- gen kein Tabu sein. Das Betreuungszentrum Heiden könne seine Stärken in der aufwendigen Langzeitpflege am Gesundheitsmarkt mehr ausspielen und auch für jüngere Patienten attraktiv sein.

Entwicklung der «Fernsicht» ermöglichen

Das Gasthaus zur Fernsicht hat in Heiden neue Kunden im Tourismusmarkt gebracht und zeichnet sich laut CVP-Mitteilung durch innovative Ideen aus. Der Teilzonenplan Fernsicht ermöglicht dem Betrieb eine gewisse Weiterentwicklung, ohne dass der schmucke Garten als Grünfläche verloren geht. Die CVP Heiden ist für ein Ja zum Teilzonenplan Fernsicht. (red/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.