Cupspiel in Wolfhalden

Vor dem eigentlichen Start in die Feldsaison mit dem Turnier in Oberriet vom 30. April kommt es im Appenzeller Vorderland bereits am Dienstag ab 19.30 Uhr zu einer Vorrundenpartie im Schweizer Cup. Das in die 2.

Drucken
Teilen

Vor dem eigentlichen Start in die Feldsaison mit dem Turnier in Oberriet vom 30. April kommt es im Appenzeller Vorderland bereits am Dienstag ab 19.30 Uhr zu einer Vorrundenpartie im Schweizer Cup. Das in die 2. Liga aufgestiegene Wolfhalden begrüsst Oberbüren, das seit dem letzten Jahr in der Nationalliga B spielt.

Dank dem doppelten Klassenunterschied können die Appenzeller jeden Satz mit 3:0 beginnen. Ein Vorteil, den sie nutzen möchten. Denn als Lohn winkt in den 1/16-Finals ein weiteres Heimspiel mit einem attraktiven Gegner, dem NLA-Verein Oberentfelden.

Die Vorderländer haben im letzten Sommer den erstmals ausgetragenen Cup der Region St. Gallen/Appenzell gewonnen und sich damit die Teilnahme am Schweizer Cup gesichert. Die Cuppartie auf dem Sportplatz in Wolfhalden wird auf fünf Gewinnsätze ausgetragen. (cas)