Cup-Silber war Höhepunkt der Saison

Der FB Montlingen blickte an der 61. Hauptversammlung auf schöne Erfolge zurück.

Merken
Drucken
Teilen

Speziell begrüsste Präsident Marco Lüchinger Ehrenpräsident Jakob Lüchinger und Ehrenmitglied Erwin Mattle. Lüchinger berichtete von erfolgreichen Anlässen. Wieder ein Höhepunkt war das Plauschturnier, an dem Frauen und Männer, Faustballer und Nichtfaustballer zeigten, was sie können. Sehr erfreulich war auch die Teilnahme des Montlinger Faustballnachwuchses mit einer Mannschaft. Lobend erwähnte der Präsident das Engagement der Mitglieder bei der Organisation von Meisterschaftsrunden, Mütter-HV und Lottomatch. Zur Geselligkeit trug der Ausflug in die Katakomben der Festung Furggels bei.

Viele gute Leistungen

Das Herren-1-Team schnitt in der 3. Liga, Halle, mit dem fünften Rang, im Feld in der 2. Liga mit dem guten vierten Rang ab. Das Herren-2-Team erspielte sich in der 3. Liga, Halle, die Bronzemedaille und im Feld, 4. Liga, den siebten Schlussrang. Das Mixed-Senioren-Team konnte sich in Halle und Feld in der 1. Stärkeklasse halten. Absoluter Höhepunkt war der Gewinn der Silbermedaille am Fako-SAP-Cup.

Mit Applaus wurde die 15-jährige Arbeit von Viola Kellenberger in der Kommission des FB Montlingen verdankt. Sie war als Aktuarin tätig und organisierte verschiedene Anlässe des Vereins. Sarina Mattle wurde neu in die Kommission gewählt.

Nächstes Jahr gibt's ein Sportfest

Marco Lüchinger informierte über das Sportfest 2017, an dem der Verein die Organisation des Ressorts Faustball auf dem Fussballplatz Kolbenstein übernehmen wird. Zum Schluss bedankte er sich bei den Helfern, speziell bei den Sponsoren. (pd)