Clubrennen mit Ski-OL

OBEREGG/WILDHAUS. Am vergangen Wochenende fand das Clubrennen des Skiclubs Oberegg bei besten Bedingungen in Wildhaus statt. Trotz der Verschiebung des Termins schafften es 34 Mitglieder an den Thurlift. Hier wurde der Riesenslalom mit seinen verschiedenen Wertungen ausgefochten. Resultate sind unter www.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Oberegg/Wildhaus. Am vergangen Wochenende fand das Clubrennen des Skiclubs Oberegg bei besten Bedingungen in Wildhaus statt. Trotz der Verschiebung des Termins schafften es 34 Mitglieder an den Thurlift. Hier wurde der Riesenslalom mit seinen verschiedenen Wertungen ausgefochten. Resultate sind unter www.skiclub-oberegg.ch. Auch ging es im Riesenslalom um die Wurst. Die Herausforderung hiess: Wer schafft es, im zweiten Lauf am nächsten an die Zeit aus dem ersten Lauf heranzukommen? Wie immer war es knapp, der Beste hatte lediglich eine Differenz von einer Hundertstelsekunde, dicht gefolgt von jenen mit drei Hundertsteln. Neu dieses Jahr war der Ski-OL. Die Organisatorin stellte sechs Posten im Skigebiet auf und führte mit ihren Fragen vor Augen, dass die meisten in Sachen Skisport doch nicht ganz auf der Höhe sind. Wie gross ist Carlo Janka war so ziemlich die einfachste Frage. Dass die eigenen Leute am letzten Freundschaftsrennen zehn Kategorien für den Skiclub Oberegg entschieden haben, wussten die Wettbewerbs-Teilnehmer ebenfalls nicht mehr. Auf jeden Fall gebührt den Organisatoren für den grossen Einsatz Dank und der gilt natürlich auch der Alpha Rheintal Bank, welche dem Oberegger Skiclub die Preise für den OL stiftete. (pd)

Aktuelle Nachrichten