«Chance Industrie» erhält Verstärkung: Stadler Rheintal ist neues Mitglied

Stadler Rheintal ist neues Mitglied des Vereins Chance Industrie Rheintal, Samuel Lauchenauer ab Juli im Vorstand.

Drucken
Teilen
CIR-Präsidentin Cornelia Grill freut sich über die Mitgliedschaft von Stadler Rheintal.

CIR-Präsidentin Cornelia Grill freut sich über die Mitgliedschaft von Stadler Rheintal.

Lorenz Reifler

(pd/lim) Der Verein Chance Industrie Rheintal (CIR) präsentierte an der Hauptversammlung mit Stadler Rheintal ein namhaftes Neumitglied. Als Nachfolger des abtretenden Vorstandsmitglieds Peter Van Caenegem wählten die Mitglieder Samuel Lauchenauer.

«Gemeinsam setzen wir uns für attraktive Lehrstellen und sichere Arbeitsplätze in der Rheintaler Industrie ein.» Das sei die Motivation, CIR beizutreten, sagt Maurus Oehler, Personalleiter des Schienenfahrzeugbauers Stadler Rheintal. Weil die Mitgliederversammlung aufgrund Corona nicht wie geplant bei Bauwerk Parkett in St.Margrethen stattfinden konnte, informierte der CIR-Vorstand die 15 weiteren Mitgliedsfirmen auf dem elektronischen Weg über den Neuzugang.

Berufseinblicke sinnvoll ergänzt

Neu in den Vorstand wählten die CIR-Mitglieder Samuel Lauchenauer. Der Berufsbildner des Ausbildungsunternehmens libs in Heerbrugg löst am 1. Juli Peter Van Caenegem ab, der eine neue berufliche Herausforderung ausserhalb des Rheintals annimmt. Im Jahresbericht bilanzierte der Verein ein erfolgreiches Jahr 2019: Am Berufsevent informierte er viele Schülerinnen und Schüler und deren Eltern über die Lehrstellen, Berufs- und Weiterbildungschancen in der Industrie. Dank zwei Gastständen aus der Schreiner- und Gesundheitsbranche hätten noch mehr Jugendliche im Berufswahlprozess angesprochen werden können. Der Fokus bleibe aber auch in Zukunft auf der Industrie.

Mehr Informationen dank neuer Homepage

Die Rechnung 2019 schloss mit einem «erfreulichen Resultat», wie der Verein schreibt, und wurde ebenso genehmigt wie das Budget 2020. Wegen der aktuellen Lage rund um Corona sei CIR speziell gefordert, Schüler, Lehrkräfte und Eltern umfassend über das Lehrstellenangebot der Rheintaler Industriebetriebe zu informieren, sagte Präsidentin Cornelia Grill im Namen des Vorstands. Sie freue sich deshalb auf die neue Webseite von Chance Industrie Rheintal. Diese ist in Erarbeitung und soll im Juli 2020 online gehen. Aufgrund der neuesten Lockerungen des Bundesrates sei der CIR-Vorstand optimistisch, dass der Berufsevent wie geplant vom 5. bis 7. November in St.Margrethen stattfinden kann.