Chance für Jungunternehmer

REBSTEIN. Die SFS unimarket AG hat das Bürohaus an der Feldstrasse in Rebstein an die Altstätter Immo am Bach AG verkauft. Büro- und Gewerberäume können günstig gemietet werden. Auf dem restlichen Grundstück entsteht ein Wohnhaus.

Bea Sutter
Drucken
Teilen
Raum zum Arbeiten und Raum zum Wohnen: Roger Stieger (rechts), RT Immobilien und Treuhand AG, Altstätten, und Fabian Sonderegger, RT Verwaltungs AG, Altstätten, vor dem ehemaligen SFS-Bürohaus. Im Hintergrund entsteht ein Haus mit acht Wohnungen. (Bild: Bea Sutter)

Raum zum Arbeiten und Raum zum Wohnen: Roger Stieger (rechts), RT Immobilien und Treuhand AG, Altstätten, und Fabian Sonderegger, RT Verwaltungs AG, Altstätten, vor dem ehemaligen SFS-Bürohaus. Im Hintergrund entsteht ein Haus mit acht Wohnungen. (Bild: Bea Sutter)

«Wer jung ist und ein Geschäft aufbauen möchte, sollte die Chance dazu bekommen», findet Roger Stieger, Geschäftsführer der RT Immobilien Treuhand AG in Altstätten. Damit meint er, dass er innovativen und jungen Geschäftsleuten Büro- und Gewerberäume zu erschwinglichen Mieten anbieten will.

Aktive Wirtschaftsförderung

Als die Firma SFS unimarket AG in Heerbrugg das Bürohaus an der Feldstrasse 36 in Rebstein zum Verkauf angeboten hat, war für Roger Stieger klar, dass dies genau ein solches Objekt ist, das Jungunternehmer interessieren dürfte. Die Immo am Bach, eine Gruppe von Handwerkern aus der Region, hat das Bürohaus gekauft. «Wenn es die Möglichkeit gibt, die Wirtschaft aktiv zu fördern, sollte man dies auch versuchen zu tun», sagt Stieger.

Die Immo am Bach AG sucht nun Mieterinnen und Mieter für dieses Gebäude. Denkbar sind mehrere kleine Unternehmen der Branchen Grafik, Design, Informatik, Entwicklung, Erfindung, Architektur usw. Die Interessenten können ein oder mehrere Räume, je nach Bedarf, mieten. Die zwei Etagen haben eine Gesamtfläche von rund 570 Quadratmetern und sind frei unterteilbar.

SFS hat um- und ausgebaut

Das Bürohaus ist zwar schon einige Jahre alt, befindet sich aber in einem sehr guten Zustand, sagt Roger Stieger. Er erläutert den Grund, warum die Firma SFS unimarket AG das Gebäude veräussern wollte. Die Produktionsstätte der Firma liegt auf der gegenüberliegenden Strassenseite. Wenn nun ein Mitarbeiter oder Kunde vom Büro in die Produktionshalle wollte (oder umgekehrt) musste er die Feldstrasse überqueren. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen und um effizientere Abläufe zu gewährleisten, wurden die Büroräume in das umgebaute und erweiterte Produktionsgebäude verlegt.

Wohnhaus mit Tiefgarage

Die von der Firma SFS unimarket AG an die Immo am Bach AG veräusserte Parzelle besteht nicht nur aus dem Bürohaus, sondern auch aus einer Wiese. Die Gesamtfläche des Grundstücks beträgt 1962 Quadratmeter.

«Die zweite Hälfte der Parzelle, die gegen das Einfamilienhausquartier und somit gegen das Dorf gerichtet ist, eignet sich bestens, um Wohnungen zu bauen», ist Roger Stieger überzeugt. Gebaut wird ein vierstöckiges Acht-Familien-Haus mit einer Tiefgarage. Auch hier sei das Ziel wieder, die Mieten niedrig zu halten. «Die Mieten sollten erschwinglich sein», ist die Philosophie der Bauherrschaft.

Auf drei Stockwerken befinden sich je zwei grosszügige 31/2-Zimmer-Wohnungen und im vierten Stock zwei 21/2-Zimmer-Attika-Wohnungen. «Nicht nur die Bauweise, sondern auch die Energieversorgung durch eine Erdsonde trägt den ökologischen Aspekten Rechnung», erläutert Fabian Sonderegger von der RT Verwaltungs AG, Altstätten. Er betreut das Vermietungswesen. Interessierte erhalten unverbindlich Auskunft unter Telefon 071 757 03 10. Das Achtfamilienhaus an der Feldstrasse in Rebstein ist im Frühling 2014 bezugsbereit.

Aktuelle Nachrichten