CH-Meisterschaft und Swiss-Cup

Dieses Wochenende kommen 46 Teams mit etwa 700 Sportlern aus der Schweiz, aus Österreich, Deutschland, Italien, Tschechien, Polen und Russland zum internationalen Swiss-Cup und zur Schweizer Meisterschaft in die Aegeten-Eishalle.

Lucia Frei
Drucken
Teilen
Der organisierende Eislaufverein Mittelrheintal wird wie letztes Jahr mit zwei Teams vertreten sein, die sich jeweils auf ihren Heimauftritt freuen. (Bild: pd)

Der organisierende Eislaufverein Mittelrheintal wird wie letztes Jahr mit zwei Teams vertreten sein, die sich jeweils auf ihren Heimauftritt freuen. (Bild: pd)

SYNCHRONEISLAUF. Den Zuschauern wird dieses Wochenende einiges auf dem Eis in der Aegetenhalle in Widnau geboten. 46 Teams zeigen ihre Küren am internationalen Synchron-Wettkampf «Swiss-Cup Widnau». Gleichzeitig messen sich sieben Schweizer Teams (zwei Senioren-, zwei Junioren- und drei Nachwuchsteams) an der Schweizer Meisterschaft. Ein Team besteht aus zwölf bis 16 Läufer/innen. Bewertet wird nicht nur das eisläuferische Können, es zählt auch das Tempo, die Präzision in der Synchronität, die Ausdrucksstärke und Musikinterpretation. Den Zuschauern wird eine faszinierende Gruppen-Sportart gezeigt, in der alle Läuferinnen auf das gleiche Ziel hinarbeiten. Erst dann ist eine Einheit und Harmonie im Team möglich.

Widnauer Ice Spice an der SM

Das Nachwuchsteam Ice Spice nimmt gleichzeitig zum Swiss-Cup auch an der Schweizer Meisterschaft teil, es ist am Sonntag im Einsatz. Zusammen mit dem zweiten Widnauer Team, den Ice Storms. Die Ice Storms laufen am Samstag und hoffen auf ein gutes Gelingen und freuen sich über viel Publikum in der heimischen Eisarena in Widnau. Die offiziellen Trainings am Vormittag sind für die Zuschauer gratis, am Nachmittag wird für den Wettkampf Eintritt verlangt.

ZEITPLAN: Samstag, 1. März: 7.30 bis 12.40 Uhr: Offizielles Training, Kür, B-Nachwuchs, Mixed Age, (mit Ice Storms). 13.40 bis 14.30 Uhr: Offizielles Training, ISU-KP, Junioren und Senioren ISU. 15 bis 18.20 Uhr: Wettbewerb, Kür, B-Nachwuchs, Mixed Age (mit Ice Storms). 18.35 bis 19.10 Uhr: Wettbewerb, ISU-KP, Junior, Senior ISU. 19.15 Uhr: Siegerehrung auf dem Eis. Sonntag, 2. März: 7.30 bis 8.30 Uhr: Offizielles Training, Kür, Adults, Senior Non ISU. 10.25 bis 11.15 Uhr: Offizielles Training, ISU-Kür, A-Novice (mit Ice Spice). 11.30 bis 12.30 Uhr: Offizielles Training, ISU-Kür, Junioren und Senioren ISU. 13.30 bis 15.40 Uhr: Wettbewerb, Non-ISU-Kür, Adult, Senioren Non-ISU. 15.55 bis 16.20 Uhr: Wettbewerb, ISU-Kür, A-Nachwuchs/Novice (mit Ice Spice). 16.35 bis 17.15 Uhr: Wettbewerb, ISU-Kür, Senioren ISU. 17.45 Uhr: Siegerehrung auf dem Eis für alle Teams.

Aktuelle Nachrichten