Bündner Schiris spielen am besten

Drucken
Teilen

Fussball Ein letztes Mal tra- fen sich die Schiedsrichter-Trainingsgruppen im Freien, um sich auf dem Feld zu beweisen.

Sieben Trainingsgruppen und zwei Firmenmannschaften spielten auf dem Altstätter Grüntal um den Titel des AVP-Cups. Seit Jahren war an diesem Turnier immer schönes und heisses Wetter, was den Mannschaften an diesem Kleinfeldturnier jeweils zusetzte. Dieses Mal profitierten alle von den angenehmen Temperaturen und dem leichten Regen. Die TG Graubünden war wie immer mit einem starken, eingespielten Kader anwesend und machte es den Gegnern nicht einfach. Am Schluss reichte es den «Bündnern» zum verdienten Sieg. Auch die TG Werdenberg konnte mit einem sensationellen zweiten Rang glänzen und war mit der höchsten Frauenquote vertreten.

Auf dem dritten Rang positionierte sich die Firmenmannschaft AVP, die mit Melanie Mazenauer im Tor die anderen Mannschaften fast zur Verzweiflung brachte. Familie, Freunde und Kollegen aller Mannschaften kamen, um diesen Fussballtag zu geniessen. Die Festwirtschaft war gut organisiert, und es gab reichlich zum Essen und zum Trinken. Die Spaghetti, die jedes Jahr dazugehören, schmeckten wunderbar. (pd)

Rangliste: 1. TG Graubünden, 2. TG Werdenberg, 3. Team AVP AG, 4. Vaduz, 5. TG Thurgau, 6. TG Rheintal, 7. TG Linth, 8. TG Wil, 9. TG St. Gallen.