«Buchstart» unter neuer Leitung

BALGACH. Am Dienstag, 13. Januar, beginnt der «Buchstart» unter der neuen Leitung von Désirée Hutter. Zuvor war Nicole Rüdisühli während fast fünf Jahren für den Anlass verantwortlich – mit Erfolg.

Drucken
Teilen
Bibliotheksleiterin Silvia Sieber (hinten) verabschiedet Nicole Rüdisühli (l.) und begrüsst Désirée Hutter. (Bild: pd)

Bibliotheksleiterin Silvia Sieber (hinten) verabschiedet Nicole Rüdisühli (l.) und begrüsst Désirée Hutter. (Bild: pd)

Der Buchstart wurde 2008 von Bibliomedia Schweiz gemeinsam mit dem Schweizer Institut für Kinder- und Jugendmedien lanciert. Seit der Pisa-Studie weiss man, dass es mit der Lesekompetenz von Schulabgängern nicht zum Besten steht. Zweifelsohne ist hier die Schule gefordert.

Aber Untersuchungen haben ergeben, dass die eigentliche Ursache in den ersten Lebensjahren auszumachen ist. Stellen doch Kindergärtnerinnen fest, dass vermehrt Kinder mit ungenügendem Wortschatz in den Kindergarten eintreten. «Buchstart Schweiz» will die Eltern für die sprachliche Förderung ihrer Kinder sensibilisieren und ihnen Hilfestellung geben. So steht für jedes in der Schweiz geborene Baby ein «Buchstart»-Paket als Geschenk bereit. Denn Kinder, die schon früh mit Büchern vertraut gemacht werden, denen vorgelesen wird, oder die selber Geschichten erfinden können und Spass am Erzählten und an der Sprache erfahren, haben in der Schule bessere Voraussetzungen für den Erwerb von Lese-Kompetenzen.

Bei Kleinkindern wecken Reime und Lieder die Lust am spielerischen Umgang mit der Sprache. Verse und Fingerspiele eignen sich dazu besonders gut, weil sie häufig mit Bewegung verknüpft sind und so mehrere Sinne angesprochen werden. «Reim und Spiel» ist das Motto der halbstündigen Veranstaltung. Zu den erzählten Bildern werden die Kinder mit kleinen Versen zum Nachsprechen oder ein Lied zum Mitsingen animiert. Mit viel Einfühlungsvermögen hat Nicole Rüdisühli in den vergangenen Jahren auch das schüchternste Kind aus der Reserve zu locken und zum Mitmachen bewegen können.

Im Januar 2015 übernimmt nun Désirée Hutter die dankbare Aufgabe, die Kleinsten in die Welt der Geschichten, Reime und Lieder einzuführen. Als Primarlehrerin und ehemalige Mitarbeiterin der Schulbibliothek Berg SG ist sie prädestiniert für eine Buchstart-Leiterin. Sie ist mit ihrem Mann und den drei Kleinkindern vor zwei Jahren nach Balgach gezogen.

Der Buchstart findet achtmal im Jahr am Dienstag ab 10 Uhr statt. Die Daten werden auf der Homepage der Balgacher Bibliothek publiziert. Ebenfalls liegt ein Flyer bei der Mütter- und Väterberatung auf, wo auch die Gutscheine für die Buchstart-Pakete bezogen werden können. Die Veranstaltung richtet sich an Mütter und ihre ein- bis dreijährigen Kinder, aber auch die älteren Geschwister, die noch nicht in den Kindergarten gehen, sind willkommen. Vielleicht haben ja auch Väter und Grosseltern – auch aus den umliegenden Gemeinden – Lust, einmal zu schnuppern. (pd)