Bub noch immer vermisst

WATTWIL. Vom zweijährigen Eritreer, der am Samstag in Wattwil verschwunden ist, fehlt jede Spur. «Wir haben das Suchgebiet flussabwärts vergrössert», sagt Gian Andrea Rezzoli, Mediensprecher der Kantonspolizei. «Gleichzeitig haben wir die schwer zugänglichen Stellen nochmals überprüft.

Drucken
Teilen

WATTWIL. Vom zweijährigen Eritreer, der am Samstag in Wattwil verschwunden ist, fehlt jede Spur. «Wir haben das Suchgebiet flussabwärts vergrössert», sagt Gian Andrea Rezzoli, Mediensprecher der Kantonspolizei. «Gleichzeitig haben wir die schwer zugänglichen Stellen nochmals überprüft. Leider ohne Erfolg.» (tn)