Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BSG siegt im ersten Heimspiel

Handball Gegen Aufsteiger Romanshorn gelang der BSG Vorderland in der 1. Liga ein deutlicher Sieg mit 37:30 (22:13).

Trotz einiger Verletzten und weiteren Absenzen gelang den Vorderländern eine überzeugende Antwort auf die Startnieder­lage. Auch mit der in dieser Liga noch ungewohnten Favoritenrolle kam die BSG gut zurecht.

Das Heimteam stand sehr kompakt in der Deckung, erst nach neun Minuten gelang den Gästen der erste Treffer. Bis dahin erzielten die Vorderländer ein kleines Torepolster. Durch Zeitstrafen wurden sie danach in der Folge zwar etwas gebremst, aber in Vollbestand bauten sie die Führung weiter aus. Zur Pause lag die BSG neun Tore voraus.

In der zweiten Halbzeit verfolgten sie das Ziel, die Thurgauer nicht näher herankommen zu lassen. Dieses Vorhaben gelang, die ersten zwei Punktgewinne der Saison gerieten nie in Gefahr. Erst gegen Ende des Spiels wurde der Vorsprung etwas kleiner. Das lag wohl an der Müdigkeit und auch an weiteren Zeitstrafen.

Insgesamt war es aber eine ansprechende Leistung der Appenzeller, die auf diese Weise bestimmt noch weiter punkten werden. Am nächsten Samstag steht mit dem Auswärtsspiel in Kreuzlingen aber eine schwerere Aufgabe bevor. (cn)

Vorderland: B. Rothenberger, Fejzaj; Bernet, Naef (7 Tore), L. Povataj (6), H. Povataj, Schulz (2), Koch (1), L. Rothenberger (3), D. Schwinn (5), R. Schwinn (12), Ammann, Graf, Wild (1).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.