BSG mit viel Moral im Cup weiter

HANDBALL. Auswärts gegen den HC Neftenbach (ebenfalls 2. Liga) hat die BSG Vorderland hauchdünn 35:34 (17:17) gewonnen. Damit ziehen die Appenzeller in die Viertelfinals des Ostschweizer Cups ein.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. Auswärts gegen den HC Neftenbach (ebenfalls 2. Liga) hat die BSG Vorderland hauchdünn 35:34 (17:17) gewonnen. Damit ziehen die Appenzeller in die Viertelfinals des Ostschweizer Cups ein.

Für BSG war es der erste Ernstkampf nach einem Monat Spielpause. Zwar absolvierte man ein Trainingslager, doch die Matchpraxis fehlte. Dieser Umstand war zu Beginn spürbar. Die 5:1-Deckung in der Defensive funktionierte nicht. Rasch geriet Vorderland mit 4 Toren in Rückstand, konnte sich aber dank einiger einfacher Tore aus dem Rückraum im Spiel halten.

In der Folge kam es auf beiden Seiten vermehrt zu Strafen, womit die Vorderländer besser umgingen. Gar in Unterzahl schossen sie teilweise mehr Tore als Neftenbach. So erzielten die Gäste kurz vor der Pause den 17:17-Ausgleich.

Die Verteidigung musste stabiler werden. Genau das Gegenteil geschah aber zu Beginn der zweiten Halbzeit, erneut traten defensive Mängel auf, und wieder geriet man in Rückstand. Es spricht für den Teamgeist der BSG, dass sie nie aufgab. Immer wieder schaffte die BSG ein Anschlusstor. Die Trainer reagierten mit einer offensiveren Aufstellung. Endlich konnten erste Bälle abgefangen und Chancen vereitelt werden. Sofort kamen die Stärken der Appenzeller zum Tragen, mit Tempo und einer guten zweiten Welle konnte Tor um Tor aufgeholt werden.

In der letzten Minute kam die BSG bei ausgeglichenem Spielstand in Ballbesitz. Geduldig spielten die Appenzeller die Zeit runter – und holten bei sich bietender Gelegenheit einen Penalty heraus. Ramon Schwinn verwandelte sicher. In solchen Situationen zeigt sich die Erfahrung, über die die Vorderländer mittlerweile verfügen. So erreichten die Vorderländer erstmals seit drei Jahren wieder die Cup-Viertelfinals – und das in einem Spiel, in dem sie nur zweimal in Führung lagen: Nach ihrem ersten und nach ihrem letzten Tor. Mehr Effizienz ist fast nicht möglich. (mk)