Bruggmann wird Vize-Schweizer- Meisterin

STREETDANCE. Kürzlich wurde Fabienne Bruggmann Vize-Schweizer-Meisterin im Streetdance. Bevor es aber soweit war, musste sich die Rheintalerin für die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften qualifizieren. Dies schaffte sie im Mai mit einem zweiten Platz an den Vorausscheidungen in Wettingen.

Drucken
Teilen
Fabienne Bruggmann ist Vize-Schweizer-Meisterin. (Bild: Archiv)

Fabienne Bruggmann ist Vize-Schweizer-Meisterin. (Bild: Archiv)

STREETDANCE. Kürzlich wurde Fabienne Bruggmann Vize-Schweizer-Meisterin im Streetdance. Bevor es aber soweit war, musste sich die Rheintalerin für die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften qualifizieren. Dies schaffte sie im Mai mit einem zweiten Platz an den Vorausscheidungen in Wettingen. Die Rheintalerin tanzte zu einem ihr unbekannten Lied und musste ihr Können in mehreren Durchgängen unter Beweis stellen. Am grossen Finale vom vergangenen Sonntag in Zürich war sie entsprechend aufgeregt. Unterstützt von ihrem Fanclub zeigte Bruggmann der neu zusammengesetzten Jury ihr tänzerisches Können in zwei Durchgängen und wurde Zweite. Ihre nächsten Ziele sind nun die Weltmeisterschaft in Streetdance, die im Oktober in Dänemark stattfindet und die Europameisterschaft 2014 in Slowenien. Die Rheintalerin freut sich schon riesig an diesen Meisterschaften dabei zu sein und auf Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Welt zu treffen, den Battles und Meisterschaften sind eine Leidenschaft von ihr.

Bereits in den Kinderjahren begann Fabienne Bruggmann zu tanzen. In den vergangenen Jahren erlernte sie fast jeden Tanz-Stil. Ihre grosse Leidenschaft ist dabei der Streetdance. Sie wird nun weiter trainieren und ihr Wissen weitergeben: Als ausgebildete dipl. Bewegungspädagogin unterrichtet sie hauptberuflich Streetdance/Hip-Hop und Gymnastik in ihrer eigenen Tanzschule in Rebstein, dem Dance-Cube-Crocodile, und weiteren Schulen in der Ostschweiz. (pd)