Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bronze für Tanner im Viererbob

Bob An den Schweizer Juniorenmeisterschaften in St. Moritz gewann der Lüchinger Anschieber Marco Tanner im von Cédric Follador pilotierten Viererbob die Bronzemedaille. Im Zweierbob musste sich das Team Follador/Tanner hingegen mit dem vierten Platz begnügen. Beide Titel gewann der Schlitten von Michael Vogt.

Nach dem ersten Lauf lag der Viererbob mit Follador, Tanner, Yann Moulinier und Robin Santoli noch auf dem zweiten Platz. Im zweiten Durchgang machte das Team von Timo Rohner aber aus dem Rückstand von 19 einen Vorsprung von 13 Hundertstelsekunden. Der Viererbob von Michael Vogt gewann mit mehr als eineinhalb Sekunden Vorsprung.

Im Zweierbob lag Vogt «nur» 0,62 Sekunden vor dem nächsten Verfolger Timo Rohner. Follador/Tanner erzielten zwar in beiden Läufen die zweitschnellste Startzeit, fielen aber in beiden Durchgängen noch auf den vierten Rang zurück. Im Schlussklassement verpassten Follador/Tanner die Bronzemedaille um 0,41 Sekunden.

Am kommenden Wochen­ende wird Tanner mit Pilot Follador im Zweier- und Viererbob an den Junioren-Weltmeisterschaften starten, die ebenfalls in St. Moritz stattfinden. (ys)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.