Brennen ohne auszubrennen

Staad-Altenrhein Mentale und körperliche Erschöpfung durch Stress, die Beschleunigung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Prozesse sind ebenso als Ursache für das Burnout-Syndrom massgebend wie die individuelle Lebens- und Arbeitseinstellung.

Drucken

Staad-Altenrhein Mentale und körperliche Erschöpfung durch Stress, die Beschleunigung gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Prozesse sind ebenso als Ursache für das Burnout-Syndrom massgebend wie die individuelle Lebens- und Arbeitseinstellung. Milan Kalabic erklärt, wie man ein Burnout erkennt, welche Therapie-Möglichkeiten es gibt und wie es verhindert werden kann. Er wird auch Fragen beantworten. Der Vortrag ist am Montag, 14. November, um 20 Uhr im Kirchgemeindehaus.

Nothilfe-Intensivkurs beim Samariterverein

Buechen Der Samariterverein Staad-Altenrhein bietet am Freitag, 4. November, von 19 bis 22 Uhr und am Samstag, 5. November, von 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr im Schulhaus Risegg einen Nothilfekurs an. Er ist obligatorisch für alle angehenden Auto- und Motorradlenker ist und richtet sich an Personen, die ihr Wissen über Erste Hilfe auffrischen möchten. Der Intensivkurs bietet die Möglichkeit, innerhalb von zwei Tagen den Nothilfeausweis zu erwerben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen an Yvonne Knellwolf, Hegistrasse 5, Thal, Telefon 071 888 26 07, samariter-staadaltenrhein.ch.

Frauen – Film – Freizeit

Rheineck Mit einem Apéro werden Frauen zur Frauen-Film-Zeit am Freitag, 4. November, um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrhaus willkommen geheissen. Danach wird ein Film geschaut und anschliessend ist Zeit zum Austauschen. Anmeldung bis 2. November an Daniela Lehner-Weber, Telefon 071 888 02 61.

Bewegt-Gottesdienst mit Firmjugendlichen

Region Buechberg Ihr «Öffentliches Ja» geben die Firmjugendlichen aus den Pfarreien Altenrhein, Buechen-Staad, Rheineck, St. Margrethen und Thal am Samstag, 5. November, um 18 Uhr in der Kirche Thal. 34 junge Erwachsene aus der Seelsorgeeinheit Buechberg sind seit Juni auf dem Firmweg unterwegs. Das öffentliche Bekenntnis ist für sie ein wichtiger Schritt auf dem Weg. Sie werden im Gottesdienst mitteilen, dass sie gefirmt werden wollen. Im Anschluss wird zur Begegnung beim Apéro im Pfarreiheim eingeladen.

Puppenbühne Balgach zu Gast in Bibliothek

St. Margrethen Am Samstag, 5. November, ist die Puppenbühne Balgach zu Gast in der Bibliothek. Sie spielt das Stück «Kasper du Grüsel» um 14 Uhr und um 15.30 Uhr. Die Vorführung dauert etwa 40 Minuten. Kinder unter fünf Jahren bitte nur in Begleitung.

Geschichten für die Kleinen in der Bibliothek

Widnau Am ersten Mittwoch im Monat (ausser in den Schulferien) wird in der Bibliothek Widnau, Stoffel, eine Bilderbuch-Geschichte für die Kleinen erzählt. Am 2. November um 13.30 Uhr ist es wieder soweit. Alle sind willkommen, die gerne Geschichten hören, der Eintritt ist frei.