Brauers «Kabarett Sauvignon»

Der Preisträger des Salzburger Stiers 2014, der deutsche Satiriker Thomas C. Breuer, kommt auf Einladung des Kulturvereins mit seinem Programm «Kabarett Sauvignon» nach Widnau.

Susi Miara
Merken
Drucken
Teilen

WIDNAU. Der Kulturverein Widnau setzt seine Tradition fort und präsentiert am Donnerstag, 16. Oktober, um 20 Uhr im «Metropol»-Saal den nächsten Gewinner des Salzburger Stiers. Seit 16 Jahren ist es dem Kulturverein ohne Unterbruch gelungen, den jeweiligen Preisträger nach Widnau zu holen. Der Salzburger Stier wird seit 1982 von den öffentlich-rechtlichen Radiostationen von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol verliehen.

Schweizer Eigenheiten

Der deutsche Kabarettist Thomas C. Breuer ist ein genialer Wortjongleur. Seine kulinarischen Erkenntnisse, seine Beobachtungen über den Tellerrand hinaus sind so köstlich, dass sich kein Sättigungsgefühl einstellen will. Seit 30 Jahren nimmt er die Eidgenossenschaft liebevoll aufs Korn und durchleuchtet als «Wortverdreher und Experte für Realsatire» ihre Eigenheiten mit seinen berüchtigten Sprachrochaden. In seinem neuen Programm «Kabarett Sauvignon» erwartet den Zuschauer eine Fahrt ins Blaue, intelligente Unterhaltung, berauschende Wortakrobatik. Ob Politik, Kirche oder Weinpäpste – Breuer geht den Dingen auf den Grund und schaut dabei tief ins Glas. Gedankenbeschwipst, wortgewandt, amüsant – das sind die Stärken dieses Programms. Zugleich kommen ausser Thomas C. Breuer auch die grossen Dichter und Denker zu Wort, von Goethe bis Platon. Denn bekanntermassen waren auch diese ja Wein, Weib und Gesang nicht abgeneigt. Das regt in jeder Beziehung an: Thomas C. Breuer zitiert, persifliert und macht selbst mit dem antiken Philosophen Diogenes quietschvergnügt ein Fass auf. Stellenweise mit Liedern, sicher aber mit Trost, Geselligkeit, Nächstenliebe (in vino caritas) sowie – nicht zu vergessen – Gesundheit (in vino sanitas).

«Alles muss Rausch»

Es ist eine Fahrt ins Blaue zwischen Vollernter und Leergut, zwischen Schöngeist und Flaschengeist, über www – Weinherrlichkeit, Weinehrlichkeit und Weinerlichkeit (letzteres eingeschränkt). Breuer unternimmt natürlich auch Streifzüge in benachbarte alkoholische Regionen – alles muss Rausch! – und leuchtet das Verhältnis zwischen Alkohol, Politik und Kirche neu aus. Gedankenbeschwipst amüsiert, geniesst der Besucher ein Programm zum Wohlsein – spritzig und trocken zugleich.

Am Montag, 6. Oktober, startet der Vorverkauf in der Raiffeisenbank Mittelrheintal, Poststrasse 1, Widnau.