Brand in Mehrfamilienhaus frühzeitig entdeckt

BERNHARDZELL. Am Montagmorgen ist es an der St. Gallerstrasse zu einem Wohnungsbrand gekommen. Eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen, die sich zufällig in der Nähe befand, konnte hören, wie eine Fensterscheibe zerbrach und anschliessend Rauch nach aussen drang.

Merken
Drucken
Teilen

BERNHARDZELL. Am Montagmorgen ist es an der St. Gallerstrasse zu einem Wohnungsbrand gekommen. Eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen, die sich zufällig in der Nähe befand, konnte hören, wie eine Fensterscheibe zerbrach und anschliessend Rauch nach aussen drang. Die Polizisten boten die Feuerwehr auf, die den Brand schnell unter Kontrolle hatte. Als Brandursache dürfte laut einer Mitteilung der Polizei ein technischer Defekt an der Elektrospeicherheizung im Vordergrund stehen. Es entstand Totalschaden in der Wohnung sowie Wasserschaden im ganzen Haus. Der Schaden beträgt 200 000 Franken. (red.)