Blumen vom Christkind nach wie vor sehr beliebt

Blumen schenken und so den tristen und grauen Tagen entgegenwirken. Rosen Waibel hat auch am 24. Dezember bis 15 Uhr durchgehend geöffnet.

Drucken
Teilen
Das Rosen-Waibel-Team: Hinten v. l. Julia Keel-Waibel, Bettina Kobler, Virginia Eggenberger, Sandra Eugster; vorne v. l. Francesca Gehring und Fabienne Bischofberger. (Bild: kla)

Das Rosen-Waibel-Team: Hinten v. l. Julia Keel-Waibel, Bettina Kobler, Virginia Eggenberger, Sandra Eugster; vorne v. l. Francesca Gehring und Fabienne Bischofberger. (Bild: kla)

ALTSTÄTTEN. Nicht nur zum Geburtstag oder zum Muttertag, sondern auch als ein Mitbringsel zum Weihnachtsfest sind Blumen heute noch sehr beliebt. Mit farbenfroher Blumenpracht kann man so den tristen und grauen Tagen entgegenwirken. Besonders unterstreichen Blumen jedoch den festlichen Rahmen. Wer auf frische Schnittblumen setzt, ist bei Rosen Waibel gut beraten. Täglich werden nämlich frische Schnittblumen in der eigenen Gärtnerei geerntet. Im Blumenladen an der Breite 45 in Altstätten werden daraus viele wunderschöne Sträusse und Arrangements gefertigt. Dabei stehen bei Rosen Waibel die Blumen im Mittelpunkt. Wenig Schnickschnack, dafür viele Blumen heisst hier die Devise. Je nach Wunsch werden die Blumen von den kompetenten Mitarbeiterinnen zu traditionellen oder modernen Sträussen gebunden. Blumen unterstreichen auch den festlichen Rahmen. Das Rosen-Waibel-Team berät die Kunden bei der Auswahl der individuellen Tischdekoration in jeder Preisklasse. Dabei sind auch Hauslieferungen möglich.

Rosen Waibel in Altstätten hat am 24. Dezember bis 15 Uhr durchgehend geöffnet. Das Blumengeschäft ist auch vom 27. bis 31. Dezember zu den regulären Öffnungszeiten offen. (mia)

Rosen Waibel, Altstätten, Breite 45, Telefon 071 755 07 28