Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«BLUES IM MADLEN»«BLUES IM MADLEN»: «Blues im Madlen» – das Programm ist fix

Zum dritten Mal lädt das Kinotheater Madlen zu «Blues im Madlen» ein. An drei Tagen im Mai treten Grössen des Blues auf: Larry Garner, Lilly Martin, Walter Baumgartner, Sydney Ellis und The Queen Yahna.
Monika von der Linden
Sie stehen vor dem Kinotheater und hinter der dritten Auflage von «Blues im Madlen»: hinten von links: Daniel Eichenberger (Amag Retail), Robert Pulfer (OK-Mitglied), Enrique Rubio (Amag Retail), Christian Fiechter, Christian Häle (Sonnenbau AG); vorne von links: Denise Zellweger und Pascal Zäch (OK-Mitglieder), Vincenzo Ornamento (Gravag AG), Judith Spirig (Sonnenbau AG), Doris Büchel ( Mobiliar Versicherungen), Sabina Saggioro (Rheintaler Kulturstiftung) und Norbert Büchel (Mobiliar Versicherungen). (Bild: Monika von der Linden)

Sie stehen vor dem Kinotheater und hinter der dritten Auflage von «Blues im Madlen»: hinten von links: Daniel Eichenberger (Amag Retail), Robert Pulfer (OK-Mitglied), Enrique Rubio (Amag Retail), Christian Fiechter, Christian Häle (Sonnenbau AG); vorne von links: Denise Zellweger und Pascal Zäch (OK-Mitglieder), Vincenzo Ornamento (Gravag AG), Judith Spirig (Sonnenbau AG), Doris Büchel ( Mobiliar Versicherungen), Sabina Saggioro (Rheintaler Kulturstiftung) und Norbert Büchel (Mobiliar Versicherungen). (Bild: Monika von der Linden)

Es dauert zwar noch vier Monate, bevor der Kinosaal wieder zur Blueshöhle wird. Die Vorfreude auf fünf Konzerte an drei Tagen kann aber bereits beginnen, denn das «Blues im Madlen»-Programm (25. bis 27. Mai) ist bekannt gegeben und in ein paar ­Tagen beginnt der Vorverkauf.

Pascal Zäch sprach an der Medienorientierung am Donnerstagmorgen von Leckerbissen, Superlativen, einer rauchigen Stimme, einer Königin des Gesangs und Musik zum Wohlfühlen. Dem Organisationskomitee ist es gelungen, renommierte Musikerinnen und Musiker zu engagieren, deren Namen allein das Herz eines jeden Bluesfans höher schlagen lässt. Wem die Namen alleine nichts sagen, kann sich dennoch auf die Konzerte freuen. Den Eindruck weckten jedenfalls die von Pascal Zäch eingespielten Mitschnitte von Livekonzerten.

Fünf Konzerte an drei Tagen im Mai

In bewährter Manier steht «Blues im Madlen» für zwei Konzertabende mit je zwei Auftritten sowie einer Sonntagsmatinee.

Am Freitag betreten zunächst Larry Garner & The Norman ­Beaker Band die Bühne. Larry Garner trage einen der zehn bekanntesten Namen im Blues der Gegenwart, stellte Pascal Zäch ihn vor. «Seine Musik ist frisch und modern und er bietet einen Act für alle Bluesfans.» Eine Blues­nacht der Superlative erwartet das Publikum im zweiten Teil des Abends. Lilly Martin ist unter anderem bekannt als Coach bei «The Voice of Switzerland». Sie trat bereits auf mit Harry Belafonte, Bob Geldof und Michael Bublé.

Als Fan der Mundharmonikamusik freut sich Robert Pulfer (OK-Mitglied) besonders auf Walter Baumgartner. Der Virtuose gewann 2016 den Swiss Blues Award und tritt in Heerbrugg mit dem Erstklass-Gitarristen Joe Schwach als Duo Acoustic Blues Drifter auf.

Ein Repertoire aus 200 Songs weist Sydney Ellis vor. Sie hat bereits 1200 Konzerte in 27 Ländern gespielt, eines ihrer nächsten gibt sie am «Blues im Madlen». Mit ihrer unverkennbar rauchigen Stimme wird sie Blues und Soul im ersten Teil des Samstagabends interpretieren. Ihr folgt die Königin des Gesangs. The Queen Yahna. Ihren Auftritt nennt Pascal Zäch den Höhepunkt des Wochenendes. Die charismatische Sängerin mache «Feel-Good-Music». In der Region wurde sie bekannt mit «Porgy & Bess» von George Gershwin. Die Hauptrolle der Maria sang Queen Yahna im Jahr 1997 auf der Bregenzer Seebühne.

Queen Yahna ist mit Gospels aufgewachsen. An der Sonntagsmatinee ist die Botschafterin für Liebe und Frieden Garantin für niveauvolle und berührende Gospelmusik. Sie soll laut Pascal Zäch Martin Luther King ermuntert haben, im August 1963 die Rede zu halten mit dem berühmten Satz «I have a dream» (Ich habe einen Traum). Sie und ihre kraftvolle Stimme beschliessen Blues im Madlen für dieses Jahr.

Monika von der Linden

«Blues im Madlen» findet vom 25. bis 27. Mai im Kinotheater Madlen statt: Freitag, 25. Mai: Larry Garnier & The Norman Beaker Band, 19.30 Uhr; Lilly Martin & Friends Feat. Acoustic Blues Drifter (mit Walter Baumgartner als Gast), 21.30 Uhr. Samstag, 26. Mai: Sydney Ellis & Her Midnight Preachers, 19.30 Uhr; The Queen Yahna Experience, 21.30 Uhr. Sonntag, 27. Mai: Matinee: The Queen Yahna Gospel Experience, 11 Uhr.

Der Vorverkauf beginnt am 1. Februar im Kinotheater Madlen. Firmen können ab zehn Personen die Konzerte mit einem Apéro mit Häppchen und Getränken in einem Paket buchen. (vdl)

E-Mail: info@kinomadlen.ch, Telefon: 071 722 25 32, Internet: www.blues-im-madlen.ch, www.kinomadlen.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.