Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Blue Moon statt «Follmond»

Journal

St. Margrethen Am Mittwoch, 31. Januar, findet der «Follmond» ab 19.19 Uhr in den beheizten Containern im Park statt. Ein sogenannter Blue Moon. Aus der Küche gibt es Hotdogs. Blue Moon (blauer Mond) ist im englischen Sprachraum die Bezeichnung für einen zweiten Vollmond innerhalb eines Monats. In der Umgangssprache meint man mit dem Spruch «Once In A Blue Moon» etwas sehr Seltenes. Dies passiert etwa 41-mal im Jahrhundert – im Durchschnitt alle 2,4 Jahre, naturgemäss am häufigsten in den Monaten mit 31 Kalendertagen, während es vorkommen kann, dass im Februar überhaupt kein Vollmond stattfindet wie in den Jahren 1999, 2018 und 2037, mit einem Blue Moon sowohl im vorangehenden Januar als auch im nachfolgenden März.

Meditativer Monatsausklang

St. Margrethen Am Mittwoch, 31. Januar, lädt die evangelische Kirchgemeinde zur meditativen Abendandacht ein. Musik, Gesang, Texte und eine kurze Besinnung bilden den Schwerpunkt. Alle, die den Monat Januar besinnlich ausklingen lassen möchten, sind um 19 Uhr in der evangelischen Kirche willkommen.

Repetition und Grundkurs der Samariter

Au-Heerbrugg Der Samariterverein führt am Freitag, 16. Februar, eine BLS/AED-Repetition (Herzmassage) und am Samstag, 17. Februar, einen BLS/AED-Grundkurs durch. Der Repetitionskurs dauert am Freitag von 19 bis 22 Uhr, der Grundkurs ist am Samstag von 8 bis 12 Uhr und findet jeweils im Samariterlokal (Feuerwehrdepot) in Heerbrugg statt. In der Repetition und im Grundkurs lernen die Teilnehmenden, wie man einen Herznotfall erkennt und welche Massnahmen eingeleitet werden müssen, bis der Patient in professionelle Hände kommt. Nebst der Herz-Lungen-Wiederbelebung üben die Teilnehmer die Anwendung eines Defibrillators. Anmeldungen bei Roland Wetli, 071 744 43 04, samariterverein-au-heerbrugg.ch.

Fasnachtsparty des Jugendnetzwerks

Berneck Am Donnerstag, 8. Februar, veranstaltet das Jugendnetzwerk SDM eine Fasnachtsparty in der MZH Bünt. Nachmittags findet dort das Fasnachtsfest für die Kleinen statt, organisiert vom Mach-mit-Treff. Ab 18 Uhr öffnen sich die Türen für Kinder und Jugendliche ab der vierten Klasse. Alkoholfreie Cocktails, Snacks und eine ausgelassene Stimmung werden den Gästen geboten. Für Verkleidete gibt es einen Gratis-Cocktail. Der Eintritt ist kostenlos.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.