Blöchlinger-Show beim Saisonstart

Drucken
Teilen

Mountainbike Zum Auftakt des Ostschweizer Bike-Cups in Arbon siegten die Häädler Geschwister in den Elitekategorien.

Noah Blöchlinger setzte sich im Männerrennen mit 40 Sekunden vor dem Kriessner Robin Spiess durch. Dritter wurde Altmeister Jürg Graf aus Berneck, der den Widnauer Nico Zünd knapp hinter sich liess. Blöchlinger setzte sich schon in der ersten von sechs Runden ab und baute den Vorsprung in der Folge sukzessive aus.

Noahs jüngere Schwester Ronja Blöchlinger entschied das Frauenrennen für sich. Die härteste Konkurrentin der 17-Jährigen war Eliane Müggler aus Thal. Zu Beginn konnte sich die Thalerin leicht absetzen, kam aber nicht entscheidend davon. Mit Bestzeit in der fünften und letzten Runde flog Blöchlinger förmlich an Müggler vorbei und siegte. Im Ziel hatte Ronja Blöchlinger 28 Sekunden Vorsprung.

Bei den Junioren U19 siegte der Kriessner Dave Spiess klar vor dem Liechtensteiner Loris Dal Farra. Spiess profitierte allerdings vom Pech des Bernecker Topfavoriten Stiven Thür. Der Rheintaler Sportler des Jahres 2017 lag drei Minuten voraus, ehe ihn ein Plattfuss stoppte. Allein in der fünften Runde verlor Thür sieben Minuten und damit jede Hoffnung auf den Sieg – er musste sich mit dem vierten Rang begnügen.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde zum regionalen Saisonauftakt dagegen die Marbacherin Vera Schmid in der Kategorie U17. Sie siegte mit dreieinhalb Minuten Vorsprung. Weitere Rheintaler Sieger sind der Kriessner Urs Graf (Fun Senioren II) und U13-Fahrerin Sirin Städler aus Hinterforst. Der aus sieben Rennen bestehende Ostschweizer Bike-Cup wird am Samstag, 28. April, in Thal fortgesetzt. (ys)