Die Montagsläufer blicken auf ein pickelhartes Läuferjahr zurück

Interimspräsident Martin Sieber begrüsste die pickelharten Montagsläufer (Pihamola) zur aussergewöhnlichen Hauptversammlung.

Hören
Drucken
Teilen
Die Pickelharten trafen sich für einmal nicht im Laufdress und nahmen Kalorien zu sich, anstatt solche wegzuschwitzen.

Die Pickelharten trafen sich für einmal nicht im Laufdress und nahmen Kalorien zu sich, anstatt solche wegzuschwitzen.

Bild: pd

(pd) Interimspräsident Martin Sieber begrüsste die 30 Anwesenden pickelharten Montagsläufer (Pihamola) zur aussergewöhnlichen Hauptversammlung. Dies nicht wie üblich montags in Läufermontur bei Kuno’s runder Schitterbeige in Marbach, sondern ein Dorf weiter im Löwensaal Kriessern. Es wurde eine Tagesaktuarin bestimmt und Rückschau in Bildern auf das Läuferjahr gehalten.

Aufsteiger des Jahres war Thomas Dietsche, der sein grosses Ziel, den Jungfrau-Marathon zu finishen, erfolgreich erreicht hatte. Bei der Jahreswertung hatten wiederum die Frauen die Nase vorne. So schaffte es Fabienne Volz-Wüst auf das oberste Treppchen, dicht gefolgt von Susan Meile und Rico Rohner. Michael Treier und Ernst Schmid wurden für ihren langjährigen Trainer-Einsatz geehrt und verabschiedet.

Sarina Betschart wird verabschiedet

Neu wird Sarina Betschart das Trainer-Team komplettieren. Highlights an diesem Abend waren bestimmt das Outdoor-Raclette sowie das Schrottwichteln, wo Altes wieder einen neuen Besitzer findet. Das Dessert- buffet war ein schöner Ausklang und Grund, am Montag wieder zur gewohnten Zeit am gewohnten Ort zu stehen und das zu tun, was die Pickelharten am liebsten machen: Joggen gehen.