Bitte warten

Zu Fuss in der Stadt? Im Auto ist es viel bequemer. Keine Abgase einatmen, nicht frieren, vor all den Ampeln im Trockenen warten und sich trösten: Am längsten warten die Fussgänger. Jedenfalls kommt diesen das Warten wie eine Ewigkeit vor.

Merken
Drucken
Teilen
Gert Bruderer

Gert Bruderer

Zu Fuss in der Stadt? Im Auto ist es viel bequemer. Keine Abgase einatmen, nicht frieren, vor all den Ampeln im Trockenen warten und sich trösten: Am längsten warten die Fussgänger. Jedenfalls kommt diesen das Warten wie eine Ewigkeit vor.

Zuerst brausen Autos von links vorbei, dann noch mehr Autos von links, schliesslich jene von rechts und noch mehr Autos von rechts. Am Ende kommen dann weitere Autos von weiss Gott woher – Hauptsache, es kommen noch welche, das Rot leuchtet gerade so schön.

Sind endlich alle Autos durch, kommen wieder die Autos von links, dann die Autos von rechts und… – na ja, irgendwann wird's doch auch für die Fussgänger Grün, damit sie schon mal bis zur Mittelinsel gehen können, wo zu ihrer Sicherheit das nächste Lichtsignal auf Rot steht.

Gehören Städte wie Zürich oder St. Gallen zur Schweiz? Blöde Frage? Und wie steht es mit dieser: Haben in der Schweiz Fussgänger nicht Vortritt?