Bernecks Zentrum neu gestalten

Die Bürgerschaft von Berneck stimmt am kommenden Sonntag ab über die Kreditvorlage im Betrag von Fr. 2,05 Mio. für die Neugestaltung von Rathausplatz und Rössligabelung.

Merken
Drucken
Teilen

Die Bürgerschaft von Berneck stimmt am kommenden Sonntag ab über die Kreditvorlage im Betrag von Fr. 2,05 Mio. für die Neugestaltung von Rathausplatz und Rössligabelung. Die Aufwertung dieser beiden markanten Räume im Dorfzentrum ist Teil eines Gesamtkonzepts, das daneben die Strassenraumgestaltung der Neugasse, einer Kantonsstrasse, beinhaltet und einschliesslich dem Ersatz der Werkleitungen für die Gemeinde Investitionen von insgesamt knapp Fr. 5 Mio. auslöst. Über die beiden Teilprojekte Platzgestaltung bzw.

Strassenbauprojekt wird – sofern das Referendum gegen die Neugestaltung der Neugasse zustande kommt – separat abgestimmt. Dies kann verwirren (vgl. Stellungnahme der SVP im Rheintaler vom 21. September). Noch verwirrender ist indessen, dass nun ausgerechnet einzelne Mitglieder der vorbereitenden Arbeitsgruppe, die seit 2005 das Projekt begleitet und sich einstimmig hinter das Vorhaben gestellt hat, gegen die Realisierung des Konzepts sind, insbesondere weil für das Gewerbe zu wenig Parkplätze auf der Neugasse realisiert würden.

Diese Kritik ist auch vor dem Hintergrund der bedeutenden Vorteile wenig überzeugend.

Die Realisierung des vorliegenden Gesamtprojekts mit Platz- und Strassengestaltung führt zu einer nachhaltigen Aufwertung des Dorfkerns: Wohnen, Einkaufen und Flanieren in Berneck wird bedeutend attraktiver. Der historische Rathausplatz erhält endlich eine angemessene Gestaltung.

Die Strassenverkehrssicherheit wird wesentlich verbessert: Die Fahrgeschwindigkeit auf der Neugasse wird gesenkt und eine übersichtliche, klare Situation am Rössli-Knoten geschaffen. Die Kosten von – einschliesslich Ersatz der ohnehin bald zu erneuernden Werkleitungen – insgesamt Fr. 5 Mio. sind deshalb vernünftig investiert und für die Gemeinde Berneck gut tragbar.

Nach jahrelangen, intensiven Arbeiten liegt heute ein für die Dorfentwicklung wichtiges, überzeugendes Gesamtprojekt vor, das Unterstützung verdient, sowohl bei der Abstimmung am kommenden Sonntag über die Platzgestaltung, als auch bei der zu erwartenden Abstimmung über das Strassenprojekt.

Heinz Indermaur CVP Berneck