Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

BERNECK: Neue Pächterin für den Kiosk im Schwimmbad

Drei Jahre nach dem letzten Wechsel erhält der Kiosk im Schwimmbad Weier eine neue Pächterin. Ab der kommenden Saison führt Nadine Egger den kleinen Gastro-Betrieb.
Der Badi-Kiosk erhält eine neue Pächterin. (Bild: Archiv/René Schneider)

Der Badi-Kiosk erhält eine neue Pächterin. (Bild: Archiv/René Schneider)

Serpil Sümbül, Heerbrugg, führte den Kioskbetrieb im Schwimmbad Weier seit 2015 während drei Saisons. Der Pachtvertrag für den Betrieb des Kiosks wurde auf Ende der Saison 2017 gekündigt. An dieser Stelle dankt der Gemeinderat Serpil Sümbül und ihrem Team für das Engagement in den letzten Jahren. An einer letzten Sitzung hat der Gemeinderat mit Nadine Egger, Diepoldsau, den Pachtvertrag für den Kiosk im Schwimmbad Weier ab der Saison 2018 abgeschlossen. Die Berneckerin konnte besonders in den letzten Jahren im Restaurant Brauerei, Berneck, wertvolle Erfahrungen sammeln und ist motiviert, den Kioskbetrieb im Schwimmbad Weier zu übernehmen. Nadine Egger wurde entsprechend das Gastwirtschaftspatent für den Kioskbetrieb ab der Saison 2018 erteilt. Der Gemeinderat wünscht ihr viel Freude, Erfolg und bis zur Eröffnung eine gute Vorbereitung.

Ehrungen am Tag der Freiwilligen

Der Gemeinderat von Berneck möchte sich am internationalen Tag der Freiwilligenarbeit am 5. Dezember 2017 im Namen der Bevölkerung bei engagierten Personen und den Vereinen aus der Gemeinde für ihren Einsatz bedanken und seine Wertschätzung für dieses Engagement zum ­Ausdruck bringen. Auch erfolgreiche Bernecker Sportlerinnen und Sportler werden an diesem Abend für ihre Erfolge geehrt. Der Gemeinderat hat die zu ­ehrenden Personen und Vertretungen der Dorfvereine direkt schriftlich eingeladen. Die Bevölkerung von Berneck ist am Dienstag, 5. Dezember 2017, 19 Uhr, zu diesem Anlass in der Mehrzweckhalle Bünt ebenfalls herzlich eingeladen.

Austausch des Gemeinderats mit dem Schulrat

Am letzten Dienstag fand der jährliche Austausch zwischen den Delegationen der Schulräte der Primarschulgemeinden Au-Heerbrugg und Berneck, der Oberstufenschulgemeinde Mittelrheintal OMR sowie der Delegation des Gemeinderats Berneck statt.

Hauptthemen waren die ­angestossenen Inkorporationen der Primarschulgemeinde Au-Heerbrugg sowie der Primarschulgemeinde Berneck. Weiter wurde über anstehende Projekte sowie die Budgets der Schulgemeinden informiert.

Am Sonntag, 26. November 2017, und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen an den Vortagen, findet die Ersatzwahl für ein Mitglied der Geschäftsprüfungskommission Berneck statt.

Gratis Häckseldienst des Bauamtes

Das Bauamt führt am Montag, 20. November, ab 7.30 Uhr (bei jeder Witterung) und bei Be- darf auch an den folgenden ­Tagen wiederum einen unentgeltlichen Häckseldienst durch. Eine Anmeldung bis heute Donnerstag, 16. November, an die Gemeinderatskanzlei, Telefon 071 747 44 77, oder kanzlei@berneck.ch ist erforderlich.

Das Strauch- und Baumschnittgut ist geordnet am Strassenrand bereitzustellen (maximale Dicke der Äste: 6 cm / feine Stauden und Äste wenn möglich gebündelt). Eine Mithilfe der Gartenbesitzer ist nicht nötig. Das Häckselgut wird am Strassenrand deponiert. Eine Abfuhr des Materials erfolgt nicht. Gartenbesitzer, die das Material nicht selbst verwenden können, benützen bitte die gebührenfreie Grünabfuhr.

Die Equipe ist beauftragt, nur ordnungsgemäss bereit gestelltes Material zu verarbeiten. Ganze Baumkronen usw. können nicht gehäckselt werden. Für Schäden, die durch Fremdmaterialien im Schnittgut entstehen, haftet der Verursacher. Das Angebot gilt grundsätzlich für Gartenbesitzer. Es werden maximal 30 Minuten pro Liegenschaft eingerechnet. Ein Mehraufwand wird mit 150 Franken pro Stunde in Rechnung gestellt. Grössere Mengen an Strauch- und Baumschnittgut sind separat (etwa bei der Verwert AG) zu entsorgen.

Gemeinderat vergibt Arbeiten

Der Gemeinderat hat folgende Arbeiten vergeben: Bauarbeiten betreffend «Holzrückhalt Papieri», vorbehältlich der Projektgenehmigung durch das Tiefbauamt und das Amt für Wasser und Energie des Kantons St. Gallen, zum Angebot von 1356986 Franken inklusive Mehrwertsteuer an die Arge Marty AG & Kluser AG, Azmoos; Planerleistungen (Hauptarbeiten Ingenieur) für das Gesamtprojekt Hochwasserschutz Littenbach-Aecheli Au-Berneck zum Angebot von 537661 Franken inklusive Mehrwertsteuer an die IUB Engineering AG, Belpstrasse 48, Postfach, Bern 14.

Der Gemeinderat Berneck hat zudem die von der kantonalen Namenskommission bereinigte Lokalnamenliste und die Saisonabrechnung der Eintritte des Schwimmbads Weier zur Kenntnis genommen. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.